Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Frechen Raub in einem Gardinengeschäft

      Erftkreis (ots) - Zwei mit einer Pistole bzw. einem Messer
bewaffnete Männer betraten am Donnerstag, 05.10.2000, gegen
18.00 Uhr ein Gardinengesch√§ft in der Franz ¬Ė Lenders ¬Ė Stra√üe
in Frechen ¬Ė K√∂nigsdorf. Unter Vorhalt von Pistole und Messer
bedrohten sie den 70-jährigen Verkäufer und forderten ihn auf,
Geld in einer mitgebrachten K√ľhltasche zu hinterlegen. Der Mann
kippte mehrere 10,00 DM ¬Ė Scheine und M√ľnzgeld in die Tasche,
mit der die Täter unmittelbar danach das Geschäft verließen und
Richtung Dansweiler verschwanden.
    Der mit einer Pistole bewaffnete T√§ter ist ca. 175 cm gro√ü,
ca. 20- bis 25-jährig, schlank aber kräftig und hat blondes
Haar. Der Mann war mit einer nach hinten gedrehten dunkelgrauen
Baseballkappe und einer langen grauen Jeansjacke bekleidet. Der
mit einem Springmesser bewaffnete Täter ist ca. 185 cm groß und
ebenfalls ca. 20- bis 25-jährig. Er ist von kräftiger Statur.

    Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat 21 bei der Zentralen Kriminalit√§tsbek√§mpfung in H√ľrth unter Ruf: 02233 ¬Ė 52 ¬Ė 0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

R√ľckfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Henkel
Telefon: 02233/ 52-4200

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: