Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

11.01.2011 – 10:59

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Sieben Kilogramm Amphetamin im Auto - Bedburg

Bedburg (ots)

Die richtige Nase hatten Beamte der Autobahnpolizei Köln am Sonntagabend (09. Januar) auf der Autobahnraststätte Bedburger Land an der A 61. Ihnen ging ein 26-jähriger Autofahrer mit gut sieben Kilogramm Amphetamin ins Netz.

Gegen 21.00 Uhr fiel den Beamten der schwarze Mercedes auf der in Fahrtrichtung Koblenz liegenden Autobahnraststätte auf. Da der 26-Jährige sich nicht ausweisen konnte und keinen Führerschein dabei hatte, durchsuchten die Polizisten sein Fahrzeug. Dabei stießen sie auf eine Plastiktüte mit niederländischer Aufschrift, in der sich gut sieben Kilogramm Amphetamin befanden. Für den aus Mainz stammenden Mann war die Fahrt damit zu Ende. Er wurde vorläufig festgenommen. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass er auch nicht im Besitz eines Führerschein ist.

Der 26-Jährige wurde am Montagnachmittag von den Ermittlern des Kriminalkommissariats 31 der Polizei im Rhein-Erft-Kreis dem Haftrichter vorgeführt, der ihn jedoch nicht in Untersuchungshaft schickte.

Der Tatverdächtige muss wegen der ihm zur Last gelegten Straftaten nach dem Betäubungsmittelgesetz mit einer Freiheitsstrafe von nicht unter einem Jahr rechnen.

Die Ermittlungen des Kriminalkommissariats 31 dauern an.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell