Das könnte Sie auch interessieren:

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

29.11.2010 – 11:57

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Zeugen verhinderten Buntmetalldiebstahl

Hürth (ots)

So schützt Zivilcourauge vor Schaden! Zwei Zeugen machten verdächtige Beobachtungen und alarmierten die Polizei. Diese nahm drei Männer auf frischer Tat fest und verhinderte so größeren Schaden.

Das verdächtige Verhalten dreier Männer im Bereich der Innungsstraße in Hürth Gleuel veranlasste die Zeugen, 32 und 63 Jahre alt, in der Nacht von Samstag (27. November) auf Sonntag gegen 01:45 Uhr die Polizei zu verständigen. Als die Beamten eintrafen versuchten die Männer, zu flüchten. Es gelang den Beamten die 23-, 24- und 31-Jährigen festzunehmen. Am Tatort wurden Vorbereitungshandlungen zum "Kabeldiebstahl" entdeckt. Von einer Kabeltrommel, gelagert auf dem dortigen Firmengelände, war durch den Zaun bereits Kabel abgerollt worden. Einen großen Bolzenschneider stellten die Beamten sicher. Die Männer, zwei sind aus Brühl und einer aus Hürth, sind bei der Polizei bekannt. Teilweise gaben sie in der Vernehmung den Diebstahlsversuch zu. Sie wurden wegen fehlender Haftgründe nach der Vernehmung und erkennungsdienstlicher Behandlung entlassen.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis