Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Kerpen Mit dem Messer verletzt

      Bergheim (ots) - Ein 24-jähriger Arbeiter verletzte gestern
gegen 17.45 Uhr in einer Lagerhalle im Europark in Kerpen einen
35-jährigen Arbeitskollegen mit einem Teppichmesser am Hals.
Beide Männer waren mit der Verpackung von Waren beschäftigt und
in Streit geraten. Dabei griff der 24-Jährige urplötzlich den
35-Jährigen von hinten mit einem Teppichmesser an und fügte ihm
eine Schnittwunde am Hals zu. Der Verletzte wurde notärztlich
versorgt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Lebensgefahr
besteht nicht. Der 24-Jährige wurde vorläufig festgenommen und
hat bisher die Aussage zum Geschehen verweigert. Ein Grund für
die Auseinandersetzung ist nicht bekannt. Der 24-Jährige wird
heute dem Haftrichter vorgeführt.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Henkel
Telefon: 02233/ 52-4200

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: