Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis mehr verpassen.

05.05.2010 – 14:00

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Täterfoto nach Raub auf Spielhalle im März

POL-REK: Täterfoto nach Raub auf Spielhalle im März
  • Bild-Infos
  • Download

Kerpen (ots)

Wir berichteten mit unserer Meldung vom 17.03.2010 - 11:18 Uhr - von dem Rauüberfall auf die Spielhalle an der Hauptstraße. Diese wurde am 16. März um 22:50 Uhr von zwei maskierten Tätern überfallen. Vom Amtsgericht liegt nun der Beschluss zur Veröffentlichung der Fahndungsfotos vor.

Zur Tatzeit befand sich die 45-jährige Spielhallenaufsicht im Kassenraum hinter der Theke. Die Frau hörte ein Türgeräusch am Hintereingang und sah zwei maskierte Männer, die auf sie zuliefen. Diese forderten von ihr unter Vorhalt von Schusswaffen Geld. Die 45-Jährige leerte die Kassenschublade und legte den Inhalt auf die Theke. Die Täter steckten das Geld, einen kleinen dreistelliger Eurobetrag, in ihre Jackentaschen und flüchteten durch den Haupteingang der Spielhalle in Richtung Bergheim-Quadrath. Eine polizeiliche Fahndung verlief ergebnislos.

Beide Räuber sind um die 20 Jahre alt und schlank. Sie sind zirka 180 Zentimeter groß und sprechen gebrochen Deutsch. Sie trugen dunkle Jacken mit Kapuzen, dunkle Hosen und strumpfartige Masken. Bei den benutzten Waffen soll es sich um eine kleine schwarze und eine silberfarbene Pistole handeln. Nun hofft das Kriminalkommissariat 31 auf Zeugenhinweise zu der auf dem Foto abgebildeten Person. Wer einen Hinweis geben kann, melde sich bitte unter der Telefonnummer 02233/ 520 oder im aktuellen Fall bitte über Notruf 110.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis