Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

11.01.2010 – 14:15

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Neun Wohnungseinbrüche am Wochenende - Rhein-Erft-Kreis

Rhein-Erft-Kreis (ots)

Neunmal rückte die Rhein-Erft-Kreis-Polizei am Wochenende zu Wohnungseinbrüchen aus. Viermal waren Häuser und Wohnungen in Hürth, zweimal in Elsdorf und jeweils einmal in Kerpen, Brühl und Bergheim betroffen.

Am Freitagabend um 18.45 Uhr (08. Januar) beobachtete eine Zeugin in Elsdorf auf der Teutonenstraße zwei Männer, die über ihr Grundstück zur Straße schlichen. Sie alarmierte sofort die Polizei, deren Fahndung jedoch erfolglos verlief. Die Beamten verfolgten die Schuhspuren im Schnee zurück bis zu einem Haus in der Nachbarschaft, wo die Täter eine Terrassentür aufgebrochen und das Haus durchsucht hatten. Die beobachteten Männer sind circa 20 bis 30 Jahre alt und 160 cm bis 170 cm groß. Einer trug eine helle, vermutlich weiße Jacke. Der zweite Einbruch in Elsdorf ereignete sich zwischen Freitagnachmittag und Samstagnachmittag. Auf der Alemannenstraße hatten Unbekannte vergeblich versucht, eine Tür zum Wintergarten eines Einfamilienhauses aufzubrechen.

In Hürth auf der Luxemburger Straße brachen Täter am Sonntag (10. Januar) die notdürftig reparierte Wohnungstür einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf. Bereits am Freitagnachmittag waren Einbrecher durch die Tür in die Wohnung eingedrungen. Zu dieser Zeit sah eine Zeugin zwei Männer, die gegen 16.30 Uhr aus der Wohnung flüchteten und über die Kölnstraße in Richtung Hans-Böckler-Straße davon liefen. Bei einem Einbruch in ein Einfamilienhaus an der Peter-Grubert-Straße in der Nacht zu Sonntag erbeuteten die Täter Bargeld in vierstelliger Höhe. Die Einbrecher schlugen ein Schlafzimmerfenster ein. Aus einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses am Ludwig-Erhard-Weg wurden am Samstagabend zwischen 22.00 Uhr und 24.00 Uhr zwei Laptops gestohlen. Auf der Wilhelm-Küppers-Straße versuchten Einbrecher zwischen dem 24.12.09 und dem 09.01.10 vergeblich, die Terrassentür eines Einfamilienhauses aufzubrechen.

In Kerpen-Buir scheiterten die Einbrecher an der Wintergartentür eines Zweifamilienhauses am Buirer Weg. Die Täter hatten versucht zwischen dem 07.01.10 und dem 09.01.10 die Tür aufzubrechen. Einer Zeugin war im Tatzeitraum ein weißer Transporter aufgefallen, der auf einem Feldweg hinter dem Grundstück des betroffenen Hauses stand.

Auf der Kierberger Straße in Brühl brachen Unbekannte am Freitagabend zwischen 17.30 Uhr und 18.50 Uhr eine zum Garten liegende Küchentür auf. Sie durchsuchten das Einfamilienhaus und erbeuteten ein Notebook, einen IPod und Bargeld.

Bei einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in Bergheim-Niederaußem auf der Oberaußemer Straße am Sonntag zwischen 14.30 Uhr und 22.50 Uhr schoben die Täter die Rollade vor einer Terrassentür hoch. Anschließend brachen sie die Tür auf und durchsuchten alle Räume. Sie stahlen einen Videorecorder der Marke JVC, Gold- und Silberschmuck.

Das Kriminalkommissariat 31 bittet Zeugen, die im Zusammenhang mit den Wohnungseinbrüchen verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen, Telefon: 02233-520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell