Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Bei Sprung zur Seite verletzt

Bergheim (ots) - Am Sonntagabend (15. November) um 22.20 Uhr ging ein 31-Jähriger auf der Hauptstraße in Richtung Aachener Tor (Fußgängerzone). Er kam aus Richtung Klosterstraße. Von hinten raste ein Motorroller heran. Der Mann musste zur Seite springen, um nicht umgefahren zu werden.

Nach dem Sprung stürzte der Mann und verletzte sich. Er will einen Arzt aufsuchen. Seine Umhängetasche wurde beschädigt. Der Motorroller war besetzt mit zwei Personen und fuhr weiter in Richtung Aachener Tor. Der Fahrer trug einen schwarzen, der Beifahrer einen weißen Helm. Er hatte einen Rucksack auf dem Rücken. Hinweise werden erbeten an das Verkehrskommissariat unter 02233-520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: