Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Fenster aufgehebelt

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am Montagabend (02. November) brachen unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in Elsdorf in der Römerstraße ein. Sie flüchteten mit Bargeld.

In der Zeit von 17.00 bis 20.10 Uhr verschafften die Täter sich Zugang zu dem Haus. Vermutlich kletterten sie über eine zwei Meter hohe Gartenmauer und hebelten ein Fenster auf. Sie öffneten alle Schränke. Aus einer Geldbörse, die sich in einer Handtasche befand, entwendeten sie fünfzig Euro. Ob weitere Gegenstände fehlen, steht zur Zeit noch nicht fest.

Am Montag (02. November) nutzten Einbrecher die Abwesenheit von Bewohnern einer Wohnung im siebten Stock eines Mehrfamilienhauses in Bergheim am Berliner Ring. Sie hebelten in der Zeit von 06.00 bis 18.30 Uhr ein Fenster vom Balkon auf. Der Balkon erstreckt sich über die gesamte Hausbreite. Gläserne Sichtschutzelemente trennen die Balkone der einzelnen Wohnungen. Aus der Wohnung stahlen sie etwa tausend Euro Bargeld, einen Laptop der Marke Hewlett Packard sowie ein Mobiltelefon der Marke Sony Ericsson.

Zeugen, die Hinweise zu den Einbrüchen geben können, werden gebeten sich beim Kriminalkommissariat 31 unter der Telefonnummer 02233/ 52-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: