Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

POL-MS: Auto prallt gegen Baum und fängt Feuer - 22-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Münster (ots) - Ein 22-jähriger Mann aus Neuenkirchen wurde am Sonntagmorgen (26.5., 6:19 Uhr) bei einem ...

POL-STD: Schnelles Eingreifen der Feuerwehr verhindert Ausbreitung von Feuer in Dollerner Bar-Betrieb

Stade (ots) - In der vergangenen Nacht wurde gegen kurz vor 22:30 h der Feuerwehr und der Polizei ein Feuer an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

30.06.2009 – 10:18

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Einbruch in Warenhaus - Brühl

Brühl (ots)

Einbrecher erbeuteten bei einem Einbruch in ein Warenhaus in der Brühler Fußgängerzone auf dem Steinweg wertvolle Schmuckketten. Die Polizei durchsuchte das Gebäude mit einem Polizeidiensthund.

Eine Zeugin informierte am Dienstagmorgen (30. Juni) um kurz nach 04.00 Uhr die Polizei. Auf dem Weg zum Bahnhof waren ihr die zerstörten Glastüren des Geschäftes aufgefallen. Polizeibeamte durchsuchten das Gebäude mit einem Polizeidiensthund. Doch die Täter waren bereits geflohen. Mit Brachialgewalt zerstörten die Einbrecher die Glaseingangstüren des Geschäftes. Im Erdgeschoss brachen sie eine Schmuckvitrine auf und stahlen die darin ausgestellten hochwertigen Schmuckketten im Wert von einigen tausend Euro.

Eine Fahndung nach den Tätern verlief erfolglos.

Das Regionalkommissariat Brühl bittet Zeugen, die in der Nacht verdächtige Beobachtungen auf dem Steinweg gemacht haben, oder Hinweise zu den Tätern geben können, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen, Telefon: 02233-520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis