Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Verkehrsunfallflucht unter Alkoholeinwirkung

Hürth Stotzheim (ots) - Anwohner der Horbeller Straße in Hürth Stotzheim hörten am frühen Sonntagmorgen, gegen 03.10 Uhr, einen lauten Knall. Als sie auf die Straße schauten, bemerkten sie 2 junge Männer, die ihren PKW von einem geparkten PKW wegschoben.

Ihr Wagen war im Frontbereich stark beschädigt und qualmte. Das hielt die Männer jedoch nicht davon ab, sich ins Fahrzeug zu setzen und in Richtung Sudetenstraße wegzufahren.

Die alarmierte Polizeistreife stoppte den Unfallwagen noch auf der Horbeller Straße.

Der 30 jährige Fahrer roch stark nach Alkohol. Ein durchgeführter Alcotest ergab eine Atemalkoholkonzentration von über 2,3 Promille.

In diesem Zustand war der Fahrer kurz vor dem abgeparkten PKW nach links auf eine Grünfläche geraten und hatte dort einige Holzpfosten überfahren.

Anschließend stieß er gegen den parkenden Wagen und schob diesen rund 8 Meter weiter.

Die Polizeibeamten ordneten eine Blutprobe an und stellten den Führerschein des Mannes sicher. Gegen ihn wurde Anzeige wegen Verkehrsunfallflucht und Fahren unter Alkoholeinfluss erstattet.

Der Schaden beträgt rund 11.500 Euro. Es wurde niemand verletzt.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: