Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

21.01.2009 – 13:05

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Unfallzeugen gesucht - Bedburg

Bedburg (ots)

Gesucht werden Zeugen, die am Montag (19. Januar) um kurz nach 15.00 Uhr in Bedburg an der Einmündung Neusser Straße/Erkelenzer Straße einen Verkehrsunfall beobachteten.

Ein PKW-Fahrer bog von der Erkelenzer Straße nach links auf die Neusser Straße ab. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines 22-jährigen PKW-Fahrers, der auf der Neusser Straße in Richtung Bahnstraße unterwegs war. Der Linksabbieger berührte mit seinem PKW das Heck am PKW des 22-Jährigen. Er fuhr auf der Neusser Straße Richtung Bedburg-Kaster davon, ohne sich um den Schaden (€ 500) zu kümmern. Am PKW des Unfallverursachers muss die Stoßstange vorne rechts beschädigt sein.

An dem flüchtigen PKW konnte das Kennzeichenfragment BM-FT ? abgelesen werden. Im Wagen saß ein ca. 60 - 70 Jahre alter Mann.

Zeugen, die Angaben zu dem flüchtigen PKW machen können, melden sich bitte beim Verkehrskommissariat in Hürth unter 02233-520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis