Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Heizöl in die Kanalisation geleitet - Bergheim

Bergheim (ots) - Ein 25-jähriger Mann leitete am späten Dienstagnachmittag (02. Dezember) altes Heizöl in die Kanalisation ein. Bewohner auf der Jennerstraße und der Straße Am Platz waren durch Ölgeruch aus dem Kanal aufmerksam geworden und informierten Rettungsdienste und die Polizei.

Die Beamten folgten dem Geruch bis zu einer Halle. Dort hatte der 25-Jährige altes Heizöl aus einem Ölsack in einen Abfluss geleitet. Zunächst stritt der Mann die Tat ab. Doch als die Feuerwehr in dem Abfluss Heizöl feststellte, räumte er ein, circa 35 bis 40 Liter Heizöl in den Abfluss gegossen zu haben. Die Feuerwehr spülte den Kanal durch. Vor Ort erschienen Mitarbeiter der Unteren Wasserbehörde, der Stadtwerke und des Erftverbandes.

Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubtem Umgang mit gefährlichen Abfällen ein.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: