Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Polizei sucht Unfallzeugen

Frechen (ots) - Am Mittwoch (26. November) fuhr ein 86-jähriger Autofahrer auf der Krankenhausstraße in Richtung Bonnstraße. Um 12.50 Uhr fuhr der Mann in Höhe der Schlehdornstraße über eine Verkehrsinsel, die Fußgängern das Überqueren der Fahrbahn ermöglichen soll. Dabei wurden zwei Verkehrszeichen aus der Verankerung gerissen. Der PKW des 86-Jährigen wurde erheblich beschädigt. Der Autofahrer gab in einer ersten Befragung an, dass ihm ein PKW auf seiner Spur entgegenkam und er ausweichen musste. Die Polizei sucht nun Zeugen, die zu dem Unfallhergang sachdienliche Angaben machen können. Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat, Telefon 02233-520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: