Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Säugling Bert's Mutter wird dringend gesucht

Ein Dokument

Pulheim (ots) - (Nachtragsmeldung zu unserer Pressekonferenz am Montag (28. Juli) 14.00 Uhr in Hürth)

Bert geht es zwar gut aber die Angaben der Mutter über den Verlauf der Schwangerschaft sind für die Gesundheit des Kindes von großer Bedeutung. Für die Vorsorgeruntersuchungen des Babys sind aus ärztlicher Sicht ebenso Kenntnisse zur Anamnese der Mutter wichtig.

Deshalb bitten alle Verantwortlichen die Mutter um Kontaktaufnahme mit dem Jugendamt der Stadt Pulheim oder der Polizei.

Das Jugendamt der Stadt Pulheim wird die Personalien der Mutter, wie bereits erwähnt, der Polizei nicht mitteilen. Die Telefonnummer des Jugendamtes lautet: 02238-808118 oder 02238-8080

Die Kreispolizeibehörde beabsichtigt am Donnerstagnachmittag (31.Juli) in Pulheim eine Plakataktion zu starten, um die Bevölkerung noch mehr zu sensibilisieren und die Mutter des Babys zu finden.

Das Plakat ist der Pressemeldung als Datei beigefügt oder kann bei der Pressestelle per Mail angefordert werden.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: