Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MA: Schriesheim/Heiligkreuzsteinach: Mittlerweile vier tote Hunde gefunden; erste Untersuchungsergebnisse liegen vor; Zeugen dringend gesucht

Schriesheim/Heiligkreuzsteinach (ots) - Seit Dienstag, den 19. März wurden entlang der Kreisstraße K4122, ...

POL-PDLD: Wörth - unsinniger Trend bringt Bußgeld

Wörth (ots) - Wörth; In der letzten Zeit werden bei Verkehrskontrollen vermehrt Fahrzeuge von überwiegend ...

POL-NE: Mehrere Einbrüche am vergangenen Wochenende im Rhein-Kreis Neuss

Neuss, Grevenbroich (ots) - Am Freitag (08.03.), zwischen 17:40 Uhr und 19:50 Uhr, hebelten Unbekannte ein ...

31.01.2008 – 10:43

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Auto angezündet - Bergheim

Bergheim (ots)

Unbekannte Täter haben am Mittwochabend (30. Januar) versucht ein auf der Sandstraße geparktes Auto anzuzünden. Eine Zeugin beobachtete zwei junge Männer, die sich vom Tatort entfernten.

Die Zeugin war um 22.55 Uhr auf dem Hänflingweg in Richtung Sandstraße unterwegs. Ihr fielen zwei junge Männer auf, die von der Sandstraße in Richtung der Garagen am Hänflingweg liefen. Auf der Sandstraße sah sie einen brennenden Pkw. Das Fahrzeug stand in einer Parktasche vor einem Haus. Sie alarmierte die Feuerwehr. Weiteren Zeugen gelang es den brennenden Pkw noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr zu löschen. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei ist das Auto vorsätzlich in Brand gesteckt worden. Die beiden beobachteten Männer sind circa 18 Jahre alt und waren dunkel gekleidet. Das Kriminalkommissariat 11 bittet weitere Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise zu den Tätern geben können, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen, Telefon: 02233-520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis