Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 40-jähriger Mann wurde von vier Jugendlichen beraubt

Bergheim (ots) - Den Weg versperrten vier Jugendliche einem 40-jährigen Radfahrer am Dienstag (04. Dezember) um 22.30 Uhr auf der Kölner Straße. In Höhe des Bahnhofs vor einer Pizzeria verwickelten sie ihn in ein Gespräch und wurden zunehmend aggressiv. Es kam zu einer Rangelei. Einer der Jugendlichen schlug ihm mit der Faust ins Gesicht. Andere traten und schlugen mehrfach nach dem Opfer. Einer der Jugendlichen raubte den Rucksack des Opfers. Danach flüchteten die vier Jugendlichen in Richtung Bahnhof. Sie werden wie folgt beschrieben: Der erste war etwa 17 bis 19 Jahre alt, 190 cm groß, schlank mit kurzen dunklen Haaren. Er trug eine dunkle Jacke und eine dunkle Hose. Der zweite war 17 bis 18 Jahre alt war 170 cm groß, schlank, muskulös und hatte sehr kurze, dunkle Haare. Er trug ein helles T-Shirt und eine dunkle Hose. Der dritte Täter war 16 Jahre alt, 170 cm groß, schlank und hatte sehr kurze dunkle Haare. Er wqar dunkel gekleidet. Der vierte Täter war 16 bis 17 Jahre alt, 170cm groß und hatte dunkle kurze Haare. Er trug eine Basebalkappe und dunkle Kleidung. Hinweise an das Regionakommissariat Bergheim, Telefon 02271-810.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: