Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Aufbruchserie am helllichten Tag , 6 Fahrzeuge aufgebrochen

    Bergheim (ots) - Nach einem etwa 20-jährigen Mann fahndet die Polizei. Der schlanke, blonde Mann wurde gestern (19. September) um 14.00 Uhr bei einem PKW-Aufbruch in der Südwest-Straße beobachtet. Wie eine Perlenkette ziehen sich die Tatorte vom Park und Ride Parkplatz am Bahnhof bis zum Normaparkplatz an der Südwest-Straße durch die Bergheimer Innenstadt. Auf den Parkplätzen in der Straße Am Bahnhof wurden ein weißes Wohnmobil und ein blauer Opel Astra mit eingeschlagener Scheibe aufgefunden. Im weiteren Verlauf wurden auf dem angrenzenden Parkplatz der Süd-West-Straße ein weißer Renault Kangoo und ein roter Opel Omega mit eingeschlagener Scheibe aufgefunden. Auf diesem Parkplatz wurde der etwa 20-Jährige gesehen, wie er an einem grünen Golf die Seitenscheibe einschlug und ein Handy entwendete. Später meldete der Besitzer eines blauen Toyota Corolla einen PKW-Aufbruch mittels eingeschlagener Scheibe auf dem Parkplatz eines Lebensmitteldiscounters auf der Süd-West-Straße. Entwendet wurden aus den Fahrzeugen Gegenstände, die offensichtlich und schnell greifbar im Fahrzeuginnenraum lagen. So wurden zwei Handys, Musik-CDs und Leergut gestohlen. Bekleidet war der Täter mit blauen Jeans, einer Kappe und einer blauen Kapuzenjacke. Hinweise bitte an das Regionalkommissariat Bergheim, Telefon 02271- 810.


Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon:  02233- 52 -  3305
Fax:         02233- 52 -  3309                                              
Mail:        dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon:  02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: