Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Junger Fahrer nach Verkehrsunfall schwer verletzt in Bedburg

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Schwere Verletzungen an Kopf und
Oberkörper erlitt ein junger Autofahrer bei einem Verkehrsunfall in
der Nacht von Freitag auf Samstag (25.08.2007) in Bedburg.
Der 21-Jährige Bedburger war gegen 01:40 Uhr in Blerichen auf der
Adolf-Silverberg-Str. in Richtung Karlstr. unterwegs. Aus bislang
ungeklärter Ursache kam der Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab,
prallte mit der rechten Fahrzeugfront gegen einen Stahlträger und
schleuderte anschließend mit der Fahrerseite gegen einen Baum. Der
schwer verletzte und in dem Fahrzeug eingeklemmte 21-Jährige musste
von der Feuerwehr mit Spezialgerät aus dem Wrack befreit werden.
Anschließend wurde er nach notärztlicher Behandlung in ein
Krankenhaus gebracht.
Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen ist der 21-Jährige nicht
im Besitz einer Fahrerlaubnis. Ohne Erlaubnis und Wissen seiner
Mutter hatte er sich deren Auto offenbar zu einer Spritztour
ausgeliehen. Hinweise auf Alkohol- oder Drogenkonsum lagen nicht vor.
Der Sachschaden wird auf ca. 8000 Euro geschätzt.            (he)


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 -  3309
Mail:       dez3.bm@bergheim.polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: