Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Medikamente aus Apotheke gestohlen - Erftstadt-Liblar

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Auf Diazepam, die Pille und ein Darmpräparat hatte es ein Einbrecher abgesehen, der am Samstagmorgen (21.07.) in eine Apotheke im Einkaufszentrum in Erftstadt-Liblar eingebrochen war.

    Der bisher unbekannte Täter schlug gegen 03.35 Uhr eine Fensterscheibe der Apotheke ein und stahl aus Medikamentenschränken vornehmlich das Medikament Diazepam. Zwei Zeugen, die Waren für ein anderes Geschäft anlieferten, beobachteten, wie der Täter aus der Apotheke auftauchte, auf ein dunkles Damenfahrrad stieg und in Richtung Heinrich-Lübke-Straße flüchtete. Der Täter wird wie folgt beschrieben: Mann, ca. 20 - 30 Jahre alt, schlanke Gestalt, hellere, zum Zopf zusammengebundene Haare, bekleidet mit einem grauen Pullover mit Kapuze und einer dunklen Jeans. Er trug einen dunklen Rucksack. Das Regionalkommissariat Kerpen bittet Zeugen, die Hinweise zu dem Täter geben können, sich mit dem Kommissariat in Verbindung zu setzen, Tel. 02237-973020.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 -  3309
Mail:       dez3.bm@bergheim.polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: