Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Beim Abbiegen wurde Mofafahrer (18) schwer verletzt -Bergheim-Fliesteden

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Nach dem Abbiegen von der "Stommelner Straße" in die Straße "Am alten Fließ" kam es zum Zusammenstoß zwischen dem 18-Jährigen und einem entgegenkommenden Lastkraftwagen. Der Vorfall ereignete sich am Dienstag (12.06.) um 17.15 Uhr. Nach Zeugenaussagen ereignete sich der Unfall an einer Engstelle. Der LKW-Fahrer (62 Jahre aus Pulheim) soll nach ihren Angaben zu weit auf der Fahrbahnseite des Mofafahrers gefahren sein. Der Mofafahrer prallte gegen den Spiegel und den Aufbau des Lastkraftwagens. Hierbei wurde er schwer verletzt. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Dort musste er mit mehreren Knochenbrüchen stationär verbleiben. Am Mofa entstand geringer Sachschaden.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 -  3309
Mail:       dez3.bm@bergheim.polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: