CSU-Landesgruppe

CSU-Landesgruppe/Singhammer: Statt billigen Ankündigungen - Marshallplan für Familien

Berlin (ots) - Zu dem SPD-Programmforum "Familie in Deutschland" erklärt der sozialpolitische Sprecher der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag, Johannes Singhammer: 3 1/2 Jahre lang fand Familienpolitik in Deutschland nicht statt. Jetzt, 6 Monate vor der Wahl, entdeckt der Anti-Familien-Kanzler Schröder die Familie. Von den Tarifpartnern, Ländern, Kommunen, Kirchen, Wohlfahrtsverbänden etc. eine familienpolitische Allianz einzufordern, ist aber kein glaubwürdiges Familienkonzept. Rot-grüne Familienpolitik erschöpfte sich in Reparatur- und Verschiebemaßnahmen. Eine spärliche Kindergelderhöhung von 30 DM und steuerliche Verbesserungen, die mit anderen steuerlichen Verschlechterungen gegenfinanziert wurden, sind keine nachhaltige Familienpolitik. Die Familienoffensive der Union hingegen ist der richtige Weg. Wir benötigen einen Marshallplan für Familien mit drei Säulen: 1. Die Union wird mit einem einheitlichen Familiengeld, das wir stufenweise einführen wollen, dafür sorgen, dass Kinder zukünftig nicht mehr von Sozialhilfe abhängig sein werden. Über 1,1 Millionen Kinder unter 18 Jahren sind Sozialhilfeempfänger und 28 Prozent aller Haushalte von Alleinerziehenden sind auf Sozialhilfe angewiesen. 2. Wir werden die Vereinbarkeit von Familie und Beruf entscheidend verbessern. Die Teilzeit-Arbeitsmöglichkeiten und Telearbeitsangebote müssen ausgeweitet und ein bedarfsgerechtes Angebot von Betreuungseinrichtungen, das über den von uns geschaffenen Rechtsanspruch auf einen Kindergartenplatz hinausgeht, muss zukünftig die Regel sein. 3. Schließlich soll die Erziehungskompetenz der Eltern gestärkt werden durch eine intensive Familienberatung als Unterstützung und Ergänzung der Erziehungsarbeit. ots Originaltext: CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen bitte an CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag Pressestelle Tel.: 030/227-5 21 38 Fax: 030/227-5 60 23 Original-Content von: CSU-Landesgruppe, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: