CSU-Landesgruppe

CSU-Landesgruppe
Dr. Mayer: "Ausufernde Regierungs-Komissionitis unterstreicht Hilflosigkeit"

Berlin (ots) - Zur Einsetzung der neuen Expertenkommission "Finanzierung Lebenslangen Lernens" durch die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Edelgard Bulmahn, erklärt der bildungs- und forschungspolitische Sprecher der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag, Dr. Martin Mayer: Statt lang bekannte Zukunftsprobleme tatkräftig zu lösen, flüchtet sich Bundesministerin Bulmahn in die inzwischen sattsam bekannte Regierungs-Kommissionitis. Die Einsetzung der Expertenkommission "Finanzierung Lebenslangen Lernens" ist ein wieterer Beleg der Hilflosigkeit dieser Bundesregierung gegenüber zentralen Heraus-forderungen an die Politik. Es ist eine Binsenweisheit, dass wir bereits heute für den Fachkräftebedarf von morgen sorgen müssen, und der dauerhaften Fort- und Weiterbildung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern hierbei eine Schlüsselfunktion zukommt. Umso mehr ist es ein Armutszeugnis, wenn die Bundesregierung knapp ein Jahr vor Ende der Legislaturperiode dieser lapidaren Erkenntnis statt konkreter Taten nur wieder eine neue Expertenkommission folgen lässt. Wieder einmal vertagt die Bundesregierung die Lösung wichtiger Zukunftsfragen auf den Sankt-Nimmerleinstag. ots Originaltext: CSU-Landegruppe im Deutschen Bundestag Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen bitte an: CSU-Landegruppe im Deutschen Bundestag Pressestelle Tel.: 030/227-52138/52427 Fax: 030/227-56023 Original-Content von: CSU-Landesgruppe, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: