CSU-Landesgruppe

CSU-Landesgruppe
Dr. Ramsauer: Unter Rot-Grün wird die Eisenbahn zur Schrumpfbahn

Berlin (ots) - Zu den Berichten über den bevorstehenden Abbau des Fernverkehrsangebotes der Bahn erklärt der Parlamentarische Geschäftsführer der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag, Dr. Peter Ramsauer: Die Bahn streicht ihr Fernverkehrsangebot massiv zusammen, und die rot-grüne Bundesregierung schaut zu. Das ist ein verkehrs- und umweltpolitischer Skandal. Wenn der Verkehrsbedarf in Deutschland weiter steigt und der Straßenverkehr an Kapazitätsgrenzen stößt, ist es das Gebot der Stunde, das Schienenverkehrsangebot auszubauen. Stattdessen betreibt die Bahn, in deren Aufsichtsrat übrigens der Grünen-Verkehrsexperte Albert Schmidt sitzt, eine Sanierung per Leistungsabbau. Erstes Opfer soll dabei der Interregio-Verkehr werden. Es ist Aufgabe des Bundes, für ein bedarfsgerechtes Angebot im Schienenpersonenfernverkehr zu sorgen. Die CDU/ CSU-Bundestagsfraktion verlangt gemeinsam mit den Ländern Bayern und Baden-Württemberg, dass diese an sich selbstverständliche Pflicht jetzt auch gesetzlich festgeschrieben wird. Die Regierungskoalition muss endlich Farbe bekennen, ob sie es Ernst meint mit ihren wohlfeilen politischen Absichtserklärungen, mehr Verkehr auf die Schiene zu bringen. ots Originaltext: CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag Pressestelle Tel.: 030/227-52138/52427 Fax: 030/227-56023 Original-Content von: CSU-Landesgruppe, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: