DIE ZEIT

Statistisches Bundesamt: Nur punktuelle Preissteigerungen

    Hamburg (ots) - Der Euro ist kein Teuro: Nach der in der neuesten
Ausgabe der Hamburger Wochenzeitung DIE ZEIT exklusiv
veröffentlichten Liste aller 750 Produkte des offiziellen deutschen
Warenkorbes ist der Eindruck falsch, die neue Einheitswährung habe
die Preise in Deutschland nachhaltig nach oben getrieben. Zwar sind
einzelne Produkte wie etwa Tomaten gegenüber April 2001 um über die
Hälfte teurer geworden, aber für das Budget des
Durchschnittshaushaltes haben diese Waren nur untergeordnete
Bedeutung. Dazu gab es teilweise heftige Preisnachlässe. Lauch wurde
um mehr als 24 Prozent billiger, Heizöl um rund sechs Prozent.
    
    Die kompletten ZEIT-Texte (DIE ZEIT Nr. 22, EVT 23.05.2002)
zu dieser Meldung stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
                      
                                                                                          
ots Originaltext: Die Zeit
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Für Rückfragen melden Sie sich bitte bei Elke Bunse oder
Verena Schröder, ZEIT-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, (Tel.: 040/
3280-217, -303, Fax: 040/3280-558, e-mail: bunse@zeit.de,
schroeder@zeit.de).

Original-Content von: DIE ZEIT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DIE ZEIT

Das könnte Sie auch interessieren: