DIE ZEIT

Neuer Markt-Chef Rainer Riess in der ZEIT: Gleichbleibende Zahl von Börsengängen

    Hamburg (ots) - Mit einem gleichbleibend hohen Niveau an Börsengängen an den Neuen Markt rechnet der Chef des Wachstumssegments, Rainer Riess. In der jüngsten Ausgabe der Wochenzeitung DIE ZEIT sagte er: "Ich gehe davon aus, dass ähnlich viele Unternehmen an den Neuen Markt gehen werden, wie im vergangenen Jahr. Es gibt hierzulande noch einen hohen Nachholbedarf. In Deutschland kommen auf eine Million Einwohner lediglich elf Unternehmen, die an der Börse notiert sind. In den Vereinigten Staaten sind es 24."

    Nach Angaben von Rainer Riess ist nach den Kursstürzen der Vergangenheit am Neuen Markt "wieder Realitätssinn eingekehrt". Privatanleger erinnerte er daran, sich über die Besonderheiten des Wachstumssegments klar zu sein: "Der Neue Markt birgt höhere Risiken, aber er bietet auch höhere Chancen. Er ist deshalb kein Segment für jedermann."


    Diese PRESSE-Vorabmeldung aus der ZEIT Nr. 08/2001 mit
    Erstverkaufstag am Donnerstag, 15. Februar 2001, ist unter
    Quellen-Nennung DIE ZEIT zur Veröffentlichung frei. Der
    Wortlaut des ZEIT-Textes kann angefordert werden.
                                                    
                                
ots Originaltext: Die Zeit
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Für Rückfragen steht Ihnen Elke Bunse, ZEIT-Presse- und
Öffentlichkeitsarbeit (Tel. 040/ 3280-217, Fax -558, e-mail:
bunse@zeit.de) gern zur Verfügung.

Original-Content von: DIE ZEIT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DIE ZEIT

Das könnte Sie auch interessieren: