DIE ZEIT

Bundestagsabgeordnete Margot von Renesse fordert in der ZEIT neue rechtliche Instrumente für die Biopolitik

    Hamburg (ots) - Die Bundestagsabgeordnete Margot von Renesse (SPD) fordert in der jüngsten Ausgabe der Wochenzeitung DIE ZEIT, dass der Gesetzgeber mehr Fantasie in der Biopolitik zeigt.

    Die Vorsitzende der Enquete-Kommission "Recht und Ethik der modernen Medizin" schreibt, dass auch das Patentrecht und das Kindschaftsrecht, das Vaterschaftsrecht und das Schadensersatzrecht dazu eingesetzt werden müssten, um Auswüchse der Fortpflanzungsmedizin und der biomedizinischen Forschung zu bekämpfen.


         Diese PRESSE-Vorabmeldung aus der ZEIT Nr. 07/2001 mit
         Erstverkaufstag am Donnerstag, 8. Februar 2001, ist unter
         Quellen-Nennung DIE ZEIT zur Veröffentlichung frei. Der
         Wortlaut des ZEIT-Textes kann angefordert werden.
                                                
                            
ots Originaltext: Die Zeit
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Für Rückfragen steht Ihnen Elke Bunse, ZEIT-Presse- und
Öffentlichkeitsarbeit (Tel. 040/ 3280-217, Fax -558, e-mail:
bunse@zeit.de) gern zur Verfügung.

Original-Content von: DIE ZEIT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DIE ZEIT

Das könnte Sie auch interessieren: