DIE ZEIT

Hans Eichel sucht Geschäftsführer der Schuldenagentur für 450.000 Mark Jahresgehalt

Hamburg (ots) - Ein Jahressalär von 450.000 Mark hat Bundesfinanzminister Hans Eichel für den Geschäftsführer der neuen Schuldenagentur des Bundes ausgelobt, die noch in diesem Monat als GmbH gegründet werden soll. Der Schuldenmanager wird damit deutlich mehr verdienen als der Finanzminister. Als Orientierungsgröße dient das Einkommen eines Kredit-Managers bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), der unterhalb der Vorstandsebene angesiedelt ist. Bei seiner Personalsuche will sich der Minister nicht ausgerechnet von der bundeseigenen Kreditanstalt überbieten lassen, zumal das Kreditvolumen des Bundes weitaus größer ist. Auf mittlere Sicht will Eichel das gesamte Schuldenmanagement, das bisher von Beamten seines Ministeriums, der Bundesschuldenverwaltung und der Bundesbank betrieben wird, in der Agentur zusammenfassen, um Geld zu sparen. Diese Vorabmeldung aus der ZEIT Nr. 32/2000 mit Erstverkaufstag am Donnerstag, 3. August 2000 ist unter Quellen-Nennung DIE ZEIT zur Veröffentlichung frei. Der Wortlaut des ZEIT-Textes kann angefordert werden. ots Originaltext: Die ZEIT Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Für Rückfragen steht Ihnen das Team der ZEIT-Presse- und Public Relations Elke Bunse (Tel. 040/ 3280-217, Fax -558, e-mail: bunse@zeit.de) und Victoria Johst (Tel. 040/3280-303, Fax-570, e-mail: johst@zeit.de) gern zur Verfügung. Original-Content von: DIE ZEIT, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: