DIE ZEIT

Bundesweiter Vorlesetag am 13. November 2009 - Jeder kann mitmachen!
Marietta Slomka, Marcel Reich-Ranicki, Wolfgang Schäuble und andere Prominente engagieren sich für Deutschlands größte Vorleseaktion

Hamburg (ots) - DIE ZEIT und die Stiftung Lesen mobilisieren auch in diesem Jahr wieder die Bücherfreunde im ganzen Land für den bundesweiten Vorlesetag, der am 13. November stattfindet. Im Rahmen der Initiative "Wir lesen vor" laden die Veranstalter zusammen mit dem Hauptpartner Deutsche Bahn dazu ein, Kindern Geschichten vorzulesen - in Kindergärten, Schulen, Bibliotheken und Buchhandlungen. Jeder kann mitmachen! Die einzige Voraussetzung ist die Freude am (Vor-)Lesen!

Nach einer neuen Rekordbeteiligung von mehr als 7.800 Vorlesern im vergangenen Jahr engagieren sich auch 2009 wieder zahlreiche prominente Persönlichkeiten wie Dirk Bach, Marietta Slomka, Christoph Biemann, Jette Joop, Marco Bode und Cherno Jobatey für die größte Vorleseaktion Deutschlands.

"Ich bin gerne beim Vorlesetag dabei", sagt Marco Bode, "weil ich durch mein Vorlesen insbesondere bei Jungs, die sonst wohl eher am Fußballspielen interessiert sind, Freude am Lesen wecken kann." Moderator Cherno Jobatey ist überzeugt: "Alleine schafft's keiner! Deshalb freut es mich umso mehr, dass an diesem Tag alle gemeinsam - bundesweit - versuchen, das (Vor-)Lesen in den Mittelpunkt zu rücken und vor allem die Kinder und Jugendlichen zum Lesen zu animieren!"

Ziel der Initiatoren ist es, Freude an Literatur zu wecken, Textkompetenz zu fördern und Bildungschancen zu eröffnen sowie Analphabetismus und Leseschwächen vorzubeugen. Weitere Informationen zur Anmeldung sowie Organisations- und Vorlesetipps sind auf der Website www.vorlesetag.de zu finden. Anmeldeschluss ist der 23. Oktober 2009. DIE ZEIT verlost unter allen angemeldeten Vorlesern wertvolle Buchpräsente. 1.000 Vorleser werden mit etwas Glück in der ZEIT-Ausgabe vom 12. November 2009 namentlich erscheinen.

Der bundesweite Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative der Stiftung Lesen und der ZEIT. Hauptpartner des Vorlesetages ist die Deutsche Bahn AG, Kooperationspartner ist der Deutsche Bibliotheksverband.

Pressekontakt:

DIE ZEIT, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kay Stelter
Buceriusstraße, Speersort 1
20095 Hamburg
Telefon: (040) 32 80-424
Fax: (040) 32 80-558
E-Mail: kay.stelter@zeit.de

Stiftung Lesen, Pressestelle
Christoph Schäfer
Römerwall 40
55131 Mainz
Telefon: (06131) 2 88 90-28 / -16
Fax (06131) 230333
E-Mail: christoph.schaefer@StiftungLesen.de

Original-Content von: DIE ZEIT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DIE ZEIT

Das könnte Sie auch interessieren: