DIE ZEIT

Geschäftsführer der Deutschen Energie-Agentur Kohler: Strompreise werden weiter steigen

Hamburg (ots) - Stephan Kohler, Geschäftsführer der Deutschen Energie-Agentur, blickt in ZEIT WISSEN auf die Zukunft der Energieversorgung: "Es wird weiter steigende Strompreise geben", ist sich Kohler sicher.

Der Einsatz von effizienten Energiespeichern könne hierbei Kosten senken, es müsse aber vor allem darum gehen, "das Stromnetz insgesamt zu verbessern", sagt Kohler, der die Bundesregierung in Energiefragen berät. Die Energieversorgung in nächster Zeit müsse auf mehrere Arten gesichert werden: "Wir müssen den Strom effizienter nutzen. Außerdem sollten wir ungefähr 30 Prozent regenerative Energiequellen haben." Dies sei keine "abgehobene Vision", so Kohler, sondern "erreichbar". Man müsse aber "sofort damit anfangen, das Energiesystem intelligenter zu machen." Er beklagt, dass sich derzeit "regional gegen fast alles massiver Widerstand" formiere, "was im Energiebereich geplant wird."

In ferner Zukunft werde man "großflächig Speichertechnologien einsetzen müssen". Es werde dann "viele kleine, hausintegrierte Energieerzeugungsanlagen geben" und deswegen "werden wir es mit sehr vielen und unterschiedlichen Akteuren zu tun haben." Die Energieversorgung werde dann zwar "komplizierter, aber auch vielfältiger," prophezeit Kohler.

ZEIT WISSEN zeigt in seinem aktuellen Dossier alles rund um eine Technologie, die die Energiewende erst möglich machen wird: Stromspeicher. Wie funktionieren sie? Welche unterschiedlichen Speicherformen gibt es, und was bringen sie?

Gerne senden wir Ihnen auf Anfrage das komplette Interview zu. Die aktuelle Ausgabe ZEIT WISSEN Nr. 5 / 2008 ist seit dem 13. August im Handel erhältlich.

Diese Pressemitteilung finden Sie auch unter presse.zeit.de .

Pressekontakt:


Lina Kirstgen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 040 / 32 80 - 5778
Fax: 040 / 32 80 - 558
E-Mail: lina.kirstgen@zeit.de



Weitere Meldungen: DIE ZEIT

Das könnte Sie auch interessieren: