DIE ZEIT

Nobelpreisträgerin Christiane Nüsslein-Volhard für grüne Gentechnik

Hamburg (ots) - Medizin-Nobelpreisträgerin Christiane Nüsslein-Volhard dämpft hohe Erwartungen an die Stammzelltherapie. "Wir sehen Ansätze dazu bisher nur im Tiermodell. Bis zum Einsatz in der Medizin wird es vermutlich noch lange dauern", sagt die Tübinger Entwicklungsbiologin in der ZEIT.

Eine andere gesellschaftlich umstrittene Biotechnologie hält Nüsslein-Volhard dagegen längst für einsatzbereit: "Die grüne Gentechnik bedeutet einen Fortschritt und eine Chance für Welternährung und Umweltschutz - und nicht einen Irrweg. ... Bei der Gentechnik auf dem Acker müssen wir endlich die ideologischen Hürden überwinden."

Pressekontakt:

Das komplette ZEIT-Interview der ZEIT Nr. 14 vom 27. März 2008 senden
wir Ihnen gerne zu. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Elke
Bunse, DIE ZEIT Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (Tel.:
040/3280-217, Fax: 040/3280-558, E-Mail: bunse@zeit.de)

Original-Content von: DIE ZEIT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DIE ZEIT

Das könnte Sie auch interessieren: