DIE ZEIT

Alexander Graf Lambsdorff: CDU soll eine neue Aufgabe für Koch finden

Hamburg (ots) - Alexander Graf Lambsdorff, der für die FDP im Europaparlament sitzt, diskutiert in der ZEIT mit seinem Onkel Otto Graf Lambsdorff, dem ehemaligen FDP-Vorsitzenden und Bundeswirtschaftsminister, über die Wahl in Hessen: "Die FDP ist stärker als die Grünen, und die CDU liegt vor der SPD in Hessen", sagt Alexander Graf Lambsdorff. "Wenn sich einer bewegen muss, sind es die Grünen - und zwar in Richtung Jamaika. Vielleicht wäre die CDU gut beraten, eine neue Aufgabe für Herrn Koch zu finden, das würde sicher helfen, da kann ich Herrn Al-Wazir schon verstehen."

Otto Graf Lambsdorff: "Die FDP in Hessen bleibt bei ihrer Wahlaussage. Sie steht für eine Jamaika-Koalition zur Verfügung, aber nicht für eine Ampelkoalition. Im Übrigen gelten in Hessen die Spielregeln von Mikado: Wer sich zuerst bewegt, der hat verloren."

Pressekontakt:

Das komplette ZEIT-Interview der ZEIT Nr. 13 vom 19. März 2008 senden
wir Ihnen gerne zu. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Elke
Bunse, DIE ZEIT Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (Tel.:
040/3280-217, Fax: 040/3280-558, E-Mail: bunse@zeit.de)

Original-Content von: DIE ZEIT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DIE ZEIT

Das könnte Sie auch interessieren: