DIE ZEIT

Potsdam Hauptstadt der Kinderfreundlichkeit

    Hamburg (ots) - Potsdam ist die kinderfreundlichste Stadt Deutschlands. Das ist ein Ergebnis des Familienatlas 2007, den das Sozialforschungsinstitut Prognos in Kooperation mit der ZEIT und im Auftrag des Bundesfamilienministeriums erstellt hat. Die Studie, für die 439 Kreise und kreisfreie Städte auf ihre Familienfreundlichkeit hin untersucht wurden, wird am 4. Oktober in Berlin vorgestellt.

    Zu den herausragenden Regionen gehören neben Potsdam die Landkreise Nordfriesland und Schleswig-Flensburg, der Main-Tauber-Kreis, Kitzingen, Bernkastel-Wittlich, Tübingen, Breisgau/Hochschwarzwald, Garmisch-Parten-kirchen, Erlangen und Baden-Baden. Diese Kreise zeichnen sich durch gute Betreuungseinrichtungen, ein reichhaltiges Freizeitangebot, gute schulische Versorgung und attraktiven Familienwohnraum aus bei gleichzeitiger guter Arbeitsmarktlage.

    Zu den Verlierern, die sowohl arbeitsmarkt- wie familienpolitisch zurückfallen, gehören ausschließlich Kreise im Westen der Bundesrepublik, sowohl ehemalige Kohle- und Stahlregionen in Nordrhein-Westfalen als auch Gegenden entlang der früheren innerdeutschen Grenze.

    Weite Teile der östlichen Bundesländer ringen weiter mit Arbeitslosigkeit, verfügen aber über eine ausgezeichnete Betreuungsinfrastruktur und gute schulische Rahmenbedingungen, etwa kleine Klassen. Klassengrößen in der Grundschule variieren bundesweit dramatisch, zwischen 16 und 25 Schülern. Bedenklich erscheint die in Ostdeutschland schlecht ausgeprägte Vereinsstruktur.

    Die meisten Kinder werden in Deutschland nach wie vor dort geboren, wo das Angebot an Krippen, Kindergärten und Horten spärlich ist, im westlichen Niedersachsen, in Vechta, Cloppenburg und Lüchow-Dannenberg.

    Mit Blick auf den Freizeitwert lebt es sich am besten in kleineren und mittelgroßen Städten: Sie besitzen die richtige Größe, um eine Vielzahl von Angeboten bereit zu halten, sind aber klein genug, um einen hohen Versorgungsgrad der Bevölkerung sicher zu stellen. Zu diesen Städten gehören zum Beispiel Eisenach, Ulm, Erlangen, Darmstadt, Wittmund, Bamberg, Passau.

    Das Gesamtranking für alle 439 Kreise und kreisfreien Städte Deutschlands findet sich ab 4. Oktober 2007 unter www.prognos.com/familienatlas.

Pressekontakt:
Den kompletten ZEIT-Text der ZEIT Nr. 41 vom 4. Oktober 2007 senden
wir Ihnen gerne zu. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Elke
Bunse, DIE ZEIT Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (Tel.:
040/3280-217, Fax: 040/3280-558, E-Mail: bunse@zeit.de)

Original-Content von: DIE ZEIT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DIE ZEIT

Das könnte Sie auch interessieren: