DSH - Aktion Das Sichere Haus

So funktioniert die Ampel
Neues Kinderbuch aus der Upsi-Reihe

Upsi-Buch und Upsi-Paket

Hamburg (ots) - Kleine Kinder können die verborgenen Gefahren des Straßenverkehrs kaum selbst erkennen. Sie handeln spontan, lassen sich leicht ablenken und sind noch nicht so weit, sich umfassende Kompetenzen anzueignen.

Aber: Einfache Regeln kann man auch den Kleinen vermitteln, etwa die, wie man eine Ampel nutzt. Und genau darum geht es deshalb in "Upsi einmal rot und einmal grün", dem neuen Buch aus der "Upsi"-Reihe. Herausgeber sind die Unfallkasse Berlin und die Aktion DAS SICHERE HAUS (DSH).

Zu blöd: Die Froschschule liegt auf der anderen Straßenseite

Die Sturmtüte, das Schiff von Upsi und seinen Freunden, fegt durch hohe Wellen, als Upsis beste Freundin Jojo plötzlich ein Gummiboot erblickt. Oma Käthe, die Kapitänin, kann gerade noch beibiegen. Puh! War das knapp! Wenig später klettert der Flusch, der Frosch, über die Reling. Und Flusch hat Sorgen. Vor der Froschschule nämlich ist eine große Straße gebaut worden. Die Froschkinder können nicht mehr sicher zur Schule kommen; viele Frösche sind schon überfahren worden. Können Upsi und seine Freunde da helfen?

Eine schwierige Aufgabe, denn Autos und Lastwagen brummen an den Schul-Fröschen vorbei. Ein großes Schild nützt ebenso wenig wie die berühmten Verwandlungskünste von Jojo. Schließlich hat Oma Käthe, im Zweit-Job eine gewiefte Erfinderin, die Lösung: Eine Ampel muss her. Na klar, wird gemacht. Aber natürlich ist es keine normale Ampel ... Mehr wird jetzt aber nicht verraten. Auch nicht, was Upsi für die Frösche aus dem Sternenstaub zaubert, den Oma Käthe mit der von ihr erfundenen Sternenstaub-Auffangmaschine gesammelt hat.

Früh übt sich - auch im Straßenverkehr

"Upsi einmal rot und einmal grün" holt die Kinder in ihrer magischen Vorstellungswelt ab. Und zeigt, dass die Welt mit Ideenreichtum, Hilfsbereitschaft und Beharrlichkeit ein Stückchen sicherer wird. "Upsis Verkehrsspiele" im Anhang runden das Buch ab. Zum Beispiel ein Suchbild, mit dem Eltern und Erzieher verschiedene Verkehrssituationen mit den Kindern durchlaufen können. Auch eine Upsi-Ampel zum Nachbauen gibt es.

Schon acht Bücher in der Upsi-Familie

"Upsi einmal rot und einmal grün" ist das achte Buch der Upsi-Familie, entwickelt von der Unfallkasse Berlin. Die Upsi-Bücher sollen die gesunde Entwicklung von Kindern fördern und Kinder anregen, in einem geschützten Rahmen wichtige Erfahrungen für ihre Persönlichkeitsentwicklung zu machen.

Bezugswege:

"Upsi einmal rot und einmal grün" gibt es gegen vorherige Einsendung von Briefmarken im Wert von vier Euro bei: DSH, "Upsi Ampel", Holsteinischer Kamp 62, 22081 Hamburg. Per Internet: www.das-sichere-haus.de/broschueren/kinder.

Über die gleiche Adresse gibt es auch das Upsi-Paket mit insgesamt acht Büchern. Zusätzlich zu "Upsi einmal rot und einmal grün" sind dies:

   Upsi lernt fliegen (Stürze) 
   Upsi und der grüne Drache machen Feuer (Feuer) 
   Upsi und der laute Seebär (Lärm) 
   Upsi rettet den großen Wal (Hautschutz) 
   Upsi und das Seepferdchen (Schwimmen lernen) 
   Upsi besucht den Zauberer (gute und schlechte Gefühle) 
   Upsi sucht die Riesenschlange (Rückenschmerzen) 

Das Upsi-Paket kostet 28 Euro (Vorkasse).

Hinweis für Printredaktionen:

Das Cover von "Upsi-Ampel" sowie eine Collage des Upsi-Pakets in druckfähigem Format gibt es kostenlos unter: www.das-sichere-haus.de/Presse/Bilder/Titelbilder.

Über die DSH:

Die Aktion DAS SICHERE HAUS (DSH) informiert über Unfallgefahren in Heim und Freizeit. Mit ihrer Arbeit will die DSH dazu beitragen, die hohen Unfallzahlen zu senken: Pro Jahr verunglücken in Deutschland rund 5,9 Millionen Menschen in den vermeintlich sicheren eigenen vier Wänden, bei der Gartenarbeit, beim Heimwerken, beim Sport oder bei anderen Freizeitaktivitäten.

Pressekontakt:

Dr. Susanne Woelk, DSH-Geschäftsführerin.
Tel.: 040 / 29 81 04 62, Fax: 040 / 29 81 04 71,
Mail: s.woelk@das-sichere-haus.de.

Original-Content von: DSH - Aktion Das Sichere Haus, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DSH - Aktion Das Sichere Haus

Das könnte Sie auch interessieren: