Bundesärztekammer

Pressekonferenz der BÄK am 16.03.2016: Behandlungsfehler-Statistik der Gutachterkommissionen und Schlichtungsstellen

Berlin (ots) - Behandlungsfehler-Statistik der Gutachterkommissionen und Schlichtungsstellen

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

für Ärztinnen und Ärzte steht die Sicherheit ihrer Patienten immer an erster Stelle. Kommt es dennoch zu Fehlern oder unerwünschten Behandlungsergebnissen, ist es wichtig, dass die betroffenen Patienten in dieser schwierigen Situation Informationen und Unterstützung erhalten. Hierfür bieten die Gutachterkommissionen und Schlichtungsstellen der Ärztekammern Möglichkeiten der außergerichtlichen Streitbeilegung. Wir möchten Ihnen die aktuelle Behandlungsfehlerstatistik der Gutachterkommissionen und Schlichtungsstellen für das Statistikjahr 2015 vorstellen. Dabei wollen wir uns auch den Fragen widmen, welche Gründe es für Komplikationen und Fehlern gibt, in welchen Behandlungssituationen besondere Vorsicht geboten ist und welche Maßnahmen die Ärzteschaft zur Fehlerprävention und Qualitätssicherung ihrer Arbeit ergriffen hat.

Sie sind herzlich eingeladen zur

Pressekonferenz

am: Mittwoch, 16.03.2016

um: 09.30 Uhr

Ort: Haus der Bundespressekonferenz

Raum 1/ 2 Schiffbauerdamm 40 10117 Berlin-Mitte

Ihre Gesprächspartner sind:

   - Dr. Andreas Crusius, Präsident der Ärztekammer 
     Mecklenburg-Vorpommern und Vorsitzender der Ständigen Konferenz 
     der Gutachterkommissionen und Schlichtungsstellen 
   - Frau Kerstin Kols, Ass. jur., Geschäftsführerin der 
     Schlichtungsstelle für Arzthaftpflichtfragen der norddeutschen 
     Ärztekammern 
   - Dr. Peter Hinz, Leitender Oberarzt für Unfall- und 
     Wiederherstellungschirurgie an der Universität Greifswald 
   - Prof. Dr. Walter Schaffartzik, Ärztlicher Leiter des 
     Unfallkrankenhauses Berlin und Ärztlicher Vorsitzender der 
     Schlichtungsstelle für Arzthaftpflichtfragen der norddeutschen 
     Ärztekammern 

Bitte teilen Sie uns auf der beiliegenden Fax-Antwort oder per E-Mail (presse@baek.de) mit, ob Ihnen eine Teilnahme an unserer Pressekonferenz möglich ist.

Pressekontakt:

Bundesärztekammer
Stabsbereich Politik und Kommunikation
Herbert-Lewin-Platz 1
10623 Berlin

Tel. 030-400456700
Fax. 030-400456707
presse@baek.de
www.baek.de

Weitere Meldungen: Bundesärztekammer

Das könnte Sie auch interessieren: