ARTE G.E.I.E.

Personalien bei ARTE

Strasbourg (ots) -

   NEUER GESCHÄFTSFÜHRER UND VERWALTUNGSDIREKTOR AB JANUAR 2017 

Emmanuel SUARD wurde heute von der in Straßburg tagenden Mitgliederversammlung für eine vierjährige Amtszeit (2017-2020) zum Geschäftsführer und Verwaltungsdirektor von ARTE GEIE ernannt. Er tritt die Nachfolge von Armin BREGER an. Deutscher Stellvertreter des neuen Verwaltungsdirektors wird Dr. Axel BUSSEK, Justiziar des Senders.

Emmanuel Suard, 46, ist der derzeitige Botschaftsrat für Kultur an der französischen Botschaft in Deutschland. Er ist Absolvent der Ecole Nationale d'Administration. Von 1996 bis 2000 war er als Prüfer und Berichterstatter am französischen Rechnungshof tätig. 2000 wechselte Emmanuel Suard zu ARTE France, zunächst als Leiter des Vorstandsbüros und anschließend als Direktor der Programmentwicklung, bevor er von 2005 bis 2012 stellvertretender Programmdirektor und Leiter der Programmplanung von ARTE GEIE wurde.

Im Hinblick auf die tiefgreifenden Projekte des Senders im Programmbereich und um die Kontinuität in den digitalen Weiterentwicklungen zu gewährleisten, hat die Mitgliederversammlung beschlossen, das Mandat von Alain LE DIBERDER als Geschäftsführer und Programmdirektor sowie das Mandat von Bernd MÜTTER als stellvertretender Programmdirektor von ARTE GEIE um ein Jahr, vom 1. Januar bis zum 31. Dezember 2017, zu verlängern.

Alain Le Diberder, 60, ist seit 2013 Geschäftsführer und Programmdirektor von ARTE GEIE. Er promovierte in Telekommunikationswirtschaft und legte die "Agrégation" in Sozialwissenschaften ab. Er verfügt über langjährige Medienerfahrung: Von 1989 bis 1991 war er technischer Berater im Kabinett von Kulturminister Jack Lang, von 1991 bis 1994 Programmberater des Präsidenten von France Télévision, Hervé Bourges, und von 1994 bis 2000 Direktor für neue Programme bei Canal +. Als Geschäftsführer eines Designbüros für neue Medien wirkte er später am Aufbau von maßgeblichen Kulturportalen mit. Von 2010 bis 2012 baute er den Spielfilmkanal Allociné TV auf.

Der Vorstand leitet den Sender und erstattet der Mitgliederversammlung regelmäßig Bericht über seine Arbeit. Er besteht aus vier Mitgliedern: dem Präsidenten, dem Vizepräsidenten, dem Programmdirektor und dem Verwaltungsdirektor. Sie werden für eine Amtszeit von vier Jahren ernannt. Peter BOUDGOUST, Präsident, und Anne DURUPTY, Vizepräsidentin, haben ihr Amt seit dem 1. Januar 2016 inne.

Die Mitgliederversammlung, die vier Mal im Jahr zusammentritt, entscheidet über die Grundsatzfragen des Senders, verabschiedet den Wirtschaftsplan und ernennt die Vorstandsmitglieder sowie die leitenden Angestellten von ARTE GEIE. Sie besteht aus sechs französischen und sechs deutschen Vertretern.

Die derzeitigen deutschen Mitglieder sind:

Thomas BELLUT, Intendant des ZDF, Stellvertretender Vorsitzender der 
Mitgliederversammlung 
Lutz MARMOR, Intendant des Norddeutschen Rundfunks 
Tom BUHROW, Intendant des Westdeutschen Rundfunks 
Prof. Thomas KLEIST, Intendant des Saarländischen Rundfunks 
Peter WEBER, Leiter des Justiziariats beim ZDF 
Dr. Frank-Dieter FREILING, Leiter der Hauptabteilung Internationale 
Angelegenheiten beim ZDF 

Die derzeitigen französischen Mitglieder sind:

Nicolas SEYDOUX, Vorsitzender des Aufsichtsrats von Gaumont, 
Vorsitzender der Mitgliederversammlung 
Laurent VALLET, Präsident des französischen Rundfunkarchivs Institut 
National de l'Audiovisuel (INA) 
Martin AJDARI, Generaldirektor der Behörde Medien und 
Kulturwirtschaft, Ministerium für Kultur und Kommunikation 
Bruno KOMLY, Portfoliomanager bei der französischen Agentur für 
Staatsbeteiligungen APE, Ministerium für Finanzen 
Frédérique BREDIN, Generaldirektorin der französischen 
Filmförderungsanstalt Centre national du cinéma et de l'image animée 
(CNC) 
Véronique CAYLA, Präsidentin von ARTE France 

Pressekontakt:

Claude-Anne SAVIN
Claude.savin@arte.tv
Tel : +33 3 88 14 21 45
Original-Content von: ARTE G.E.I.E., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARTE G.E.I.E.

Das könnte Sie auch interessieren: