Playboy

So sexy hat "Mann" Nadelstreifen noch nie gesehen: TV-Star Sonya Kraus im neuen PLAYBOY!

    München (ots) - Sie ist die schönste Frau im deutschen Fernsehen.
Wenn Pro7-Moderatorin  Sonya Kraus auf dem Bildschirm erscheint,
stockt so manchem Zuschauer der Atem - "Mann" würde gern mehr von dem
attraktiven TV-Star sehen.
    
    PLAYBOY weiß, was Männern Spaß macht und lud Sonya Kraus zum
Foto-Shooting für das Mode-Special im Oktoberheft (ab Freitag, 21.
September am Kiosk) ein. Für die Vorstellung edler
Nadelstreifenanzüge suchte sich Moderedakteurin Lale Aktay ein
überraschend neues Szenario: Statt sonnengegerbter Sonnyboys mit
Astralkörpern,  präsentiert die attraktive "Talk Talk
Talk"-Moderatorin den edlen Zwirn - so sexy, wie Nadelstreifenanzüge
wohl nie zuvor  zu sehen waren.
    
    Und natürlich blieben beim  "Shooting" mit Top-Fotograf Armin
Brosch am Münchner Flughafen längst nicht alle Knöpfe geschlossen. So
kommen auch reizvolle Accessoires und Underwear wie sexy BHs höchst
erotisch zur Geltung.
    
    Viel Lob gab's von PLAYBOY-Chefredakteur Stefan Gessulat für die
extravagante Modeproduktion mit dem TV-Star: "Sonya Kraus ist einfach
unglaublich sexy - auch im Nadelstreifen!"
    
    Weitere Traumfrauen im PLAYBOY-Oktoberheft: Rechtzeitig vor dem
Deutschland-Start des Hollywood-Streifens "Moulin Rouge" präsentiert
sich die Girlgroup Passion Fruit im - und ohne - Outfit des
berühmtesten Cabarets der Welt. Das US-Starlet Summer Altice ist in
Hollywood gerade auf dem Weg nach ganz oben - im PLAYBOY zeigt sie
mehr als schauspielerisches Talent. Die Aufnahmen mit Wiesn-Playmate
Suzi Podgajski entstanden im passenden Ambiente auf den Bergwiesen
rund um Kitzbühel: Suzi, die süße Lederhosenbraut, bei der Heuernte,
im Stall, im kuscheligen Almenbett und im traditionellen Waschzuber
vor herrlicher Alpenkulisse. Schließlich suchte - und fand - der
PLAYBOY Deutschlands schönste Studentinnen und fotografierte die
künftigen Managerinnen, Medizinerinnen und Wissenschaftlerinnen ohne
störende Businesskostüme oder Arztkittel.      

    Hinweis für die KollegInnen von der Presse:
    
    Anfragen nach Pressefotos richten Sie bitte schriftlich (Telefax
oder E-Mail) an die genannte Kontaktadresse. Notwendige Angaben:
Name/Titel des Mediums, Ansprechpartner, Telefon/Telefax/E-Mail und
Leonardo-ISDN-Nr.  Bitte beachten Sie, dass das Bildmaterial zur
Veröffentlichung im Internet nicht freigegeben werden kann.


ots Originaltext: Heinrich Bauer Smaragd KG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Pressekontakt:
Horst Müller
Heinrich Bauer Smaragd KG,
Verlagsleitung PLAYBOY Deutschland
Charles-de-Gaulle-Straße 8,
81737 München
Telefon: 089/67 86 - 71 13,
FAX: 089/677 837,
E-Mail: hmueller@muc.hbv.de

Original-Content von: Playboy, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Playboy

Das könnte Sie auch interessieren: