WEB.DE

WEB.DE steigt mit führendem Produkt in B-to-B Kommunikations-Markt ein

Karlsruhe/ Nürnberg (ots) - Die WEB.DE AG, Karlsruhe, steigt über die WEB.DE pro GmbH, Nürnberg, in den B-to-B Kommunikations-Markt ein. Die Gesellschaft entsteht durch Umfirmierung der im Mai 2000 übernommenen System Design GmbH, Nürnberg. WEB.DE pro wird ab dem Spätsommer 2000 Gewerbetreibenden, Selbständigen und Kleinen und Mittleren Unternehmen (KMU) in Deutschland maßgeschneiderte, webbasierte Unified Messaging Lösungen mit webbasiertem Fax-Server, Voice-Mail-Server, E-Mail-Server, SMS und mobilem WAP-Zugang unterbreiten. Professionelle Nutzer werden somit standort-unabhängig und flexibel. Die Dienste von WEB.DE pro erfordern keine Investition, sind sofort einsetzbar und werden auf monatlichen Grundgebühren basieren, die ungefähr in der Größenordnung der Grundgebühr für einen Telefonanschluss liegen werden. Damit erhöht sich das Umsatzpotenzial der WEB.DE AG nachhaltig durch eine zusätzliche und wachstumsstarke Einnahmequelle auf Monatsbasis, ähnlich wie die der TELCOs. Unternehmen müssen kommunizieren, das Internet ist die ideale Plattform dafür. Die Angebote der WEB.DE pro basieren auf dem erfolgreichen Unified Messaging Service FreeMail (UMS), der alle 11 E-Mail und Unified Messaging Tests führender Fachmagazine in Deutschland in den letzten Monaten gewinnen konnte. Mit UMS pro, dem Produkt von WEB.DE pro für den B-to-B Kommunikationsmarkt, werden voraussichtlich Rohmargen von 80% erzielt. WEB.DE pro erschließt somit als UMS-Marktführer mit 1,3 Mio. Anwendern den Markt von mehr als 2 Mio. Gewerbetreibenden, Selbständigen und KMUs. Das US-amerikanische Marktforschungsinstitut Frost & Sullivan prognostiziert dem europäischen Unified Messaging Markt in einer aktuellen Studie 2002 Umsätze von rund $ 10,8 Mrd. und somit Wachstumsraten von mehr als 100 % p.a. Über WEB.DE Das Internetportal WEB.DE gehört zu den führenden Internet-Angeboten in Deutschland. WEB.DE (http://web.de) bietet alle Dienste, die für den täglichen Einstieg ins Internet benötigt werden - Navigation, Kommunikation, Nachrichten und Communities. Die WEB.DE AG, in Abgrenzung zu Internet-Providern (ISPs) und Online-Diensten, die mit zunehmendem Wettbewerb und sinkender Kundenbindung konfrontiert sind, kalkuliert in seinem Business-Plan mit Bruttomargen von rund 80%. Der Suchkatalog von WEB.DE mit mehr als 280.000 Einträgen, sortiert nach 27.000 Themengebieten, ist der umfangreichste Katalog für deutschsprachige Internetseiten. Mit WEB.DE FreeMail (http://web.de) erhält jeder User eine umfangreiche Kommunikationsplattform, welche ihm unter anderem sichere E-Mail, Online-Adressverwaltung, kostenloses Faxen und den kostenlosen Versand von Kurzmitteilungen ans Handy ermöglicht. In Deutschland nutzen derzeit mehr als 1,2 Mio. Personen den FreeMail-Service von WEB.DE und täglich kommen rund 7.800 neue Anwender dazu. Aktuelle Wachstumszahlen sind unter http://webde-ag.de/wachstum abrufbar. Die Aktie der WEB.DE AG, Karlsruhe, ist am Neuen Markt der Frankfurter Wertpapierbörse unter der Wertpapierkennnummer WKN 529650 gelistet. Reuters Kürzel: WE2G.F. ots Originaltext: WEB.DE AG Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Pressekontakt: WEB.DE AG, Richard Berg, Investor Relations, Amalienbadstrasse 41, 76227 Karlsruhe Tel. 0721 / 94329-0 Fax 0721 / 94329-22 E-Mail: rb@webde-ag.de Original-Content von: WEB.DE, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: