Vapiano SE

Jochen Halfmann wird Vorstand der VAPIANO SE

Jochen Halfmann wird Vorstand der VAPIANO SE
Jochen Halfmann wird Vorstand der VAPIANO SE. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/pm/83005 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Vapiano SE"

Bonn (ots) - Übernahme des Vorstandsvorsitzes für Mitte September vorgesehen +++ Gregor Gerlach wechselt in den Aufsichtsrat zurück +++ Neuer Vorstand will Schwerpunkt auf weitere Verbesserungen innerhalb des Unternehmens und auf Nachhaltigkeit legen +++

Jochen Halfmann (50) wird zum Vorstand der VAPIANO SE berufen. Zum 10. September - nach Beendigung der Einarbeitungszeit in verschiedenen internationalen VAPIANO Restaurants - wird der erfahrene Manager zudem Gregor Gerlach (45) als Vorstandsvorsitzenden ablösen. Dieser war 2011 aus dem Aufsichtsrat heraus für eine Übergangszeit CEO geworden. Der Hamburger Unternehmer Gerlach wirkt gleichzeitig noch in der Geschäftsführung der familieneigenen Unternehmensgruppe (u.a. Seaside Hotels). Der Vertrag mit Halfmann war bereits im November vergangenen Jahres unterschrieben worden. Die Berufung zum Vorstand durch den Aufsichtsrat erfolgt mit sofortiger Wirkung.

Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und weitere Verbesserung der Gästeerfahrung

Gregor Gerlach, selbst Mitgründer und Gesellschafter von VAPIANO: "Jochen Halfmann und ich wollen beide einen noch stärkeren Schwerpunkt auf die beiden Themen Nachhaltigkeit und zusätzliche Verbesserung der Gäste- bzw. Restauranterfahrung legen. Hier haben wir in den vergangenen zwei Jahren bereits viel unternommen und investiert, sind mit dem Erreichten aber noch nicht vollends zufrieden. Es liegen noch Aufgaben vor uns. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit." Im Bereich Corporate Social Responsibility (CSR) sollen vor allem die Initiativen in den Bereichen Unternehmenskultur sowie Mitarbeiterentwicklung und -training verstärkt werden. Zudem soll das Gästeerlebnis immer weiter verbessert werden (z.B. durch Verkürzung von Wartezeiten, zusätzliche Kochstellen in den Restaurants, innovative Bestellmöglichkeiten mittels App und eine bessere Personaleinsatzplanung, die auch bei hohem Gästeaufkommen für ausreichend Servicekräfte im Restaurant sorgt).

Langjährige und internationale Erfahrung

Jochen Halfmann, verheiratet und Vater von drei Kindern, verfügt über eine langjährige und internationale Erfahrung in der Führung von wachsenden Unternehmen im Filialeinzelhandel, unter anderem als CEO der BiBA GmbH und Vorstand der Primera AG, als General Manager und Geschäftsführer der Parfümerie Douglas GmbH mit Zuständigkeit für die DACH-Region und zuletzt als Deutschland-Chef der Pandora Jewelry GmbH. Halfmann ist erfahren im Ausbau von Lifestylemarken, die ein überdurchschnittliches Wachstum anstreben.

Stärken ausbauen und Schwächen begradigen

"Jochen Halfmann ist ein innovativer und nachhaltig erfolgreicher Manager aus dem Lifestylesegment der Retailbranche. Er ist eine ideale Ergänzung unseres bestehenden Managementteams und bringt - für uns alle bei VAPIANO wichtig - neben Kompetenz und Erfahrung auch langjährige Begeisterung für unser Konzept mit", so Dr. Stephan Howaldt, Vorsitzender des Aufsichtsrates der VAPIANO SE. Jochen Halfmann: "In den ersten Wochen werde ich zur Einarbeitung viel Zeit in den VAPIANO Restaurants in aller Welt verbringen, werde kochen und mit Gästen und Mitarbeitern sprechen, um mir ein genaues Bild zu machen und zu lernen. Und dann wird es darum gehen, VAPIANO mit Siebenmeilenstiefeln in jeder Hinsicht voranzubringen, Stärken auszubauen und Schwächen zu begradigen." Management und Mitarbeiter hätten bereits Großartiges geleistet, gleichzeitig bestünden für Marke und Unternehmen noch weitere Potenziale.

VAPIANO bleibt Herzensangelegenheit

Gregor Gerlach wechselt Mitte September auf eigenen Wunsch in den Aufsichtsrat zurück. Er wird sich dann wieder mehr um die Unternehmen der Familie kümmern können. Im Aufsichtsrat von VAPIANO war Gerlach bereits bis 2011 tätig, übernahm dann aber - so die damalige Planung - für eine Übergangszeit von einigen Jahren die operative Führung des Unternehmens. Er werde zukünftig mit Jochen Halfmann aus dem Aufsichtsrat heraus eng zusammenarbeiten. VAPIANO bleibe weiterhin seine Herzensangelegenheit.

Über Vapiano

Die gastronomische Lifestylemarke VAPIANO aus Deutschland begründete 2002 mit ihrem innovativen "Fresh Casual Dining"-Konzept eine neue Kategorie in der Systemgastronomie. Sie kombiniert Elemente aus "Fast Casual" und "Casual Dining" und ermöglicht so den Gästen einen hohen Grad an Selbstbestimmung. Qualität, Frische und Transparenz sind die Basis des Restaurantkonzepts. VAPIANO verwendet fast ausschließlich frische Zutaten. In jedem einzelnen VAPIANO werden Pasta, Pizzateig, Soßen, Dressings sowie Dolci selbst hergestellt, zum Teil sogar mitten im Gastraum in der gläsernen Manifattura. Die Speisen werden direkt vor den Augen des Gastes in der Showküche "à la minute" zubereitet. Dies, gepaart mit einem kosmopolitischen Ambiente, macht das Erfolgsrezept des Unternehmens aus. Von Hamburg aus verbreitete sich das Erfolgskonzept schnell in die ganze Welt. VAPIANO zählt aktuell über 150 Restaurants in 30 Ländern auf fünf Kontinenten. Weitere Informationen finden Sie auf http://www.vapiano.com, https://facebook.com/vapiano und https://twitter.com/vapiano.

Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten.

Pressekontakt:

achtung!
Susanne Mohs
Straßenbahnring 3, 20251 Hamburg
Telefon: +49 40 450210-855
E-Mail: vapiano@achtung.de

Original-Content von: Vapiano SE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Vapiano SE

Das könnte Sie auch interessieren: