Jentschura International GmbH

Von wegen strapazierte Winterhaut! - So kommen Sie strahlend durch den Winter

Von wegen strapazierte Winterhaut! - So kommen Sie strahlend durch den Winter
Dateiname: bme-strahlendewinterhaut.mp3
Dateigröße: 1,49 MB
Länge: 01:37 Minuten

ein Dokument zum Download

Münster (ots) - Anmoderationsvorschlag:

Wenn wir momentan ein bisschen blass um die Nase sind, können wir das leicht auf die fehlende Sonne schieben oder darauf, das gerade irgendwelche Erkältungskrankheiten umgehen. Schließlich ist ja Winter. Allerdings setzt der Winter unserer Haut auch noch aus ganz anderen Gründen zu. Welche das sind und wie Sie Ihre Haut auch jetzt den Winter über zum Strahlen bringen, verrät uns Mario Hattwig.

Sprecher: Vor allem das extreme nasskalte Wetter draußen und die warme, sehr trockene Luft drinnen, setzen unserer Haut zu. Sie wird rissig, rau, Schadstoffe dringen ein. Dazu kommt ungesündere Ernährung, weil es im Winter oft schwerer ist, Obst oder Gemüse zu bekommen. Und das schadet unseren Abwehrkräften.

O-Ton 1 (Sonja Klothen, 0:22 Min.): "Unsere Haut ist ein Ausscheidungsorgan, in ihr sitzen viele Schweiß- und Talgdrüsen, die der Organismus zum Entsäuern braucht und gleichzeitig auch, um Schadstoffe auszuschwemmen. Und weil diese Drüsen nun durch die Übersäuerung aus z.B. schlechter Ernährung oder ungünstiger Lebensweise besonders viel zu tun bekommen, kann das zu übermäßigem Schwitzen, zu Pickeln, zu Rötungen führen, die einfach sehr, sehr hartnäckig sein können."

Sprecher: Erklärt Ernährungswissenschaftlerin und Kosmetikern Sonja Klothen. Entgegenwirken kann man mit der richtigen Pflege.

O-Ton 2 (Sonja Klothen, 0:15 Min.): "Ein basisches Peeling, basische Vollbäder oder basische Wickel befreien die Haut sanft von übermäßigen Verhornungen, pflegen sie samtweich und helfen Ihrer Haut gleichzeitig bei der Nutzung ihres Ausscheidungspotenzials auf die Sprünge."

Sprecher: Außerdem hilft es, so viel Obst und Gemüse wie möglich zu essen.

O-Ton 3 (Sonja Klothen, 0:16 Min.): "Reduzieren Sie aber gleichzeitig den übermäßigen Konsum von säurebildenden Lebensmitteln, wie Schweinefleisch, Fisch, Eiern, Milchprodukten und auch Süßigkeiten! Trinken Sie bitte außerdem viel stilles Wasser, denn die Haut benötigt ausreichend Flüssigkeit, um den extremen Wintereinflüssen zu trotzen."

Sprecher: Allerdings ist der Verzicht auf Süßes, vor allem in der Vorweihnachtszeit, nicht ganz einfach. Doch ein bisschen sündigen darf man. Hat man das aber übertrieben...

O-Ton 4 (Sonja Klothen, 0:08 Min.): "...dann empfehle ich einfach mit einer Entschlackungskur in das neue Jahr zu starten. Und wie genau die funktioniert, können Sie zum Beispiel in den Ratgebern von Jentschura nachlesen."

Abmoderationsvorschlag:

Alles, was Sie wissen sollten, um auch im Winter eine gesunde und strahlend-schöne Haut zu haben, finden Sie auch noch mal im Netz unter www.p-jentschura.com. Hier gibt's auch gleich noch die passenden Produkte dazu.

ACHTUNG REDAKTIONEN: 
  
Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte
an ots.audio@newsaktuell.de. 

Pressekontakt:

Guyves Sarkhosh
Mail:gsarkhosh@p-jentschura.de
Tel.:02536/3310-124
Original-Content von: Jentschura International GmbH, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Das könnte Sie auch interessieren: