PHINEO gemeinnützige Aktiengesellschaft

Flüchtlingsengagement, das wirkt: 13 Projekte ausgezeichnet
neuer PHINEO-Themenreport vorgestellt

Berlin (ots) - Das unabhängige Analyse- und Beratungshaus PHINEO hat 13 gemeinnützige Organisationen für besonders erfolgreiches Engagement im Bereich Flüchtlingshilfe ausgezeichnet. Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz, verlieh den Projekten heute das PHINEO-Wirkt-Siegel.

Fast zwei Jahre lang hat PHINEO soziales Engagement für Flüchtlinge in Deutschland untersucht. Fazit: Damit das Engagement der Zivilgesellschaft langfristig wirken kann, braucht es verlässliche politische Rahmenbedingungen und eine tatkräftige Unterstützung aus der Wirtschaft. Unternehmen etwa könnten Flüchtlingsprojekte finanziell unterstützen und sich selbst für Geflüchtete öffnen.

Gelingenskriterien und Tipps, wie Unternehmen, Stiftungen und SpenderInnen erfolgreiche Projekte fördern können sowie die 13 prämierten Projekte finden sich im Themenreport "Begleiten, stärken, integrieren", der kostenlos unter www.phineo.org/themen/fluechtlingshilfe zur Verfügung steht.

"Ich freue mich, dass so viele Menschen Flüchtlinge unterstützen oder Geld für gute Projekte spenden. Instrumente wie der Phineo-Themenreport können dafür eine gute Entscheidungshilfe sein. Der Report gibt viele Anregungen, wie und wo man sich mit Tatkraft, aber auch mit Geld- und Sachspenden einbringen kann", erklärt Staatsministerin Aydan Özoguz, Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration.

"Eine starke Zivilgesellschaft ist Rückgrat und Herz der Flüchtlingsarbeit", sagt Dr. Andreas Rickert, Vorstandsvorsitzender von PHINEO. "Langfristige Integration muss vom ersten Tag an mitgedacht werden. Deshalb sollten Zivilgesellschaft, Unternehmen und Politik gemeinsam anpacken!"

Der Themenreport steht unter Schirmherrschaft von Aydan Özoguz, Beauftragte für Migration, Flüchtlinge und Integration. Unterstützt wird der Report von der Bertelsmann Stiftung, dem BAMF, dem Forschungsbereich beim Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration, der Kanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer LLP, der HIT-Stiftung und der Stiftung Mercator.

Pressekontakt:

PHINEO gAG, Robert Lüdecke, Tel.: 030 52 00 65-307, 
robert.luedecke@phineo.org

Porträts aller 13 ausgezeichneten Projekte inkl. Themenreport
"Begleiten, stärken, integrieren" unter
www.phineo.org/themen/fluechtlingshilfe
Original-Content von: PHINEO gemeinnützige Aktiengesellschaft, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHINEO gemeinnützige Aktiengesellschaft

Das könnte Sie auch interessieren: