InnoGames GmbH

Reißt die Mauern ein: Tribal Wars 2 startet ersten deutschen Server
Nachfolger des legendären Browsergames Die Stämme befindet sich jetzt in der offenen Beta

Hamburg (ots) - Der deutsche Onlinespieleanbieter InnoGames (www.innogames.com/de) hat soeben den ersten deutschen Server bei dem mittelalterlichen Strategiespiel Tribal Wars 2 (www.tribalwars2.de) eröffnet. Der Nachfolger von Die Stämme - mit mehr als 50 Millionen registrierten Spielern eines der erfolgreichsten Browsergames aller Zeiten - ist somit ab sofort neben Deutsch auch auf Englisch in einer offenen Beta spielbar. Weitere 17 Sprachen sollen in den kommenden Wochen folgen. Das Interesse an Tribal Wars 2 ist schon im Vorfeld riesengroß gewesen: Mehr als 300.000 Spieler haben sich bereits für die Beta vorregistriert.

Zuletzt hat InnoGames mit einer kleineren Nutzergruppe das Spiel in einer geschlossenen Beta getestet.

"Die Closed Beta hat uns sehr wertvolles Feedback für die weitere Entwicklung des Spiels geliefert", erklärt Tribal Wars 2 Product Manager Nino Protic. "Jetzt ist es an der Zeit einer noch größeren Anzahl an Spielern die Gelegenheit zu geben, das Spiel zu testen, damit wir ihm den letzten Schliff für den Launch geben können.

Bei Tribal Wars 2 starten die Spieler als Anführer eines kleinen mittelalterlichen Dorfes. Ihre Aufgabe ist es, dieses zu einem mächtigen Imperium auszubauen. Dabei müssen sie sich in einer umkämpften Welt gegen eine Vielzahl von Feinden behaupten und mächtige Bündnisse abschließen. Das MMO stellt strategische Real-Time Schlachten in den Mittelpunkt des Geschehens. Dabei ist besonders das Team-Play in den einzelnen Stämmen ein wichtiger Erfolgsfaktor für die Spieler. Gegenüber seinem Vorgänger Die Stämme bietet Tribal Wars 2 nicht nur stark verbesserte Grafiken, sondern auch eine Vielzahl an neuen Features, 26 verschiedene Technologien, 13 Einheiten und 17 Gebäude.

Tribal Wars 2 ist als Cross-Plattform-Spiel für Browser und mobile Geräte entwickelt worden. Die Spieler können somit für Web, Android und iOS immer denselben Account verwenden - es erwartet sie stets dieselbe Spielwelt, dieselben Gegner und dieselben Verbündeten. Die Betaphase ist nur für den Browser verfügbar. Die mobilen Apps will InnoGames noch in diesem Jahr veröffentlichen.

Der Vorgänger Die Stämme wurde von den InnoGames-Gründern Hendrik Klindworth, Eike Klindworth sowie Michael Zillmer 2003 als Hobbyprojekt entwickelt.

Mit 130 Millionen registrierten Mitspielern gehört InnoGames zu den weltweit führenden Entwicklern und Publishern von Onlinespielen. Zu den erfolgreichsten Spielen zählen Die Stämme, Grepolis und Forge of Empires.

Pressekontakt:

Dennis Heinert
dennis.heinert@innogames.com
040/7889335680

Das könnte Sie auch interessieren: