Werder Bremen GmbH & Co KG aA

Werder Bremen-Presseservice: Tim Borowski beendet Trainee-Programm erfolgreich

Bremen (ots) - Werders ehemaliger Bundesliga-Profi Tim Borowski wird am Montag seine 18-monatige Trainee-Ausbildung im Marketing-Bereich erfolgreich abschließen. Der 34-Jährige hatte seit Januar 2013 dieses Programm absolviert, das ihm Einblick in alle Management-Stationen im Hause Werder sowie extern bei Mondelez, bei den DFL-Tochterunternehmen Sportcast und Digital Sports ermöglichte sowie zu Vorlesungen an die internationale Jacobs University in Bremen führte.

"Das war wirklich eine sehr lehrreiche, interessante Zeit, die mir ergänzend zu meiner Spielerkarriere noch einmal ganz neue Perspektiven auf das Fußball-Business ermöglicht hat. Ich habe viele tolle Erfahrungen sammeln und mein Netzwerk erweitern können. Es war ein guter Abschluss einer langen Zeit bei Werder mit vielen sportlichen Erfolgen und positiven Erlebnissen. Seit meinem Einzug ins Fußballinternat vor 18 Jahren habe ich mich bei meinen Grün-Weißen immer heimisch gefühlt."

Borowski weiter: "Ich möchte allen Kollegen und Mitarbeitern an den einzelnen Stationen während des Trainee-Programms danken, die mir mit großer Offenheit und viel Vertrauen begegnet sind. Diese Erfahrungen werden mir auf meinem beruflichen Weg sicher weiterhelfen." Für diesen Weg will sich Tim Borowski weiter fortbilden. "Ich möchte mich noch breiter aufstellen und zunächst mein bereits begonnenes Sportmanagement-Studium abschließen und meine Trainerausbildung vorantreiben."

Werders Vorsitzender der Geschäftsführung, Klaus Filbry, der während der vergangenen 18 Monate im Rahmen der Ausbildung Borowskis Ansprechpartner war, freut sich über den Erfolg des Programms. "Wir haben Tim die Chance geboten, tiefe Einblicke in das Fußball-Business zu bekommen und er hat sie genutzt. Aus allen Bereichen, in denen er gearbeitet hat, kamen sehr positive Rückmeldungen. Er wird seinen Weg gehen."

Filbry wertet das Trainee-Programm als Erfolg der sogenannten Werder-Akademie. "Wir sind sicher, dass wir mit diesem ersten erfolgreich abgeschlossenen Trainee-Programm großes Interesse geweckt haben. Wir sind damals neue Wege gegangen, haben dieses Programm für ehemalige Profis, die ihren weiteren beruflichen Werdegang im Fußball sehen, maßgeschneidert angeboten. Wir sind zuversichtlich, dass wir nach unseren Erfahrungen mit Frank Baumann und Tim Borowski sowie Torsten Frings, der im Trainer-Bereich sein Trainee-Programm weiterhin absolviert, das Programm auch in Zukunft neu auflegen werden", so Filbry.

Tim Borowski musste im September 2012 nach 236 Bundesliga-Einsätzen wegen einer Sprunggelenksverletzung seine Profi-Karriere beenden. Mit Ausnahme der Saison 2008/2009, die er für den FC Bayern München spielte, trug er von 1996 bis 2012 das Werder-Trikot. Zunächst in der A-Jugend holte er 1999 die deutsche Meisterschaft, bevor er ab 2000 zum Bundesliga-Kader zählte, mit dem der heute 34 Jahre alte ehemalige Mittelfeldspieler das Double in der Saison 2003/2004 holte. Besonders im Fokus stand er dabei im Pokalfinale 2004 als ihm zwei Tore gegen Alemannia Aachen gelangen. Borowski spielte außerdem 33 Mal für die deutsche Nationalmannschaft und wurde mit ihr WM-Dritter 2006 sowie Vize-Europameister 2008.

Pressekontakt:

SV Werder Bremen GmbH & Co KG aA
Franz-Böhmert-Str. 1 c
Michael Rudolph, Direktor Public Relations
medien@werder.de
Telefon: 0421/434590

Original-Content von: Werder Bremen GmbH & Co KG aA, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Werder Bremen GmbH & Co KG aA

Das könnte Sie auch interessieren: