innogy SE - Effizienz

RWE bestückt Ladestationen jetzt mit E-Mobility-Standardstecker von Harting Technology Group (mit Bild)

Carolin Reichert, RWE Effizienz GmbH und Yongpin Chen, BYD und Philip W. Harting, Harting Technology Group, bei der Bekanntgabe der Kooperation der RWE mit den Unternehmen BYD und Harting im Berliner Sony Center. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/RWE AG"

Essen/Berlin (ots) - Harting präsentiert E-Mobility-Stecker Typ 2 auf RWE Autostrom-Roadshow

   - Serienfertigung ab November 2010
   - Entscheidung für internationalen Steckerstandard Mitte 2011 
     erwartet 

Im Rahmen der im Berliner Sony Center stattfindenden Autostrom-Roadshow des Essener Energiekonzerns RWE stellten RWE und die Harting Technology Group das Ergebnis ihrer neuen Zusammenarbeit vor: den E-Mobility-Stecker Typ 2 nach IEC 62196-2 Norm.

Erste Gespräche zur Entwicklung der neuen Steckergeneration für die RWE- Ladeinfrastruktur starteten die beiden Unternehmen im letzten Winter. Nach einer Entwicklungszeit von knapp sechs Monaten verfügt die Firma Harting über ein marktreifes Produkt. Die Serienfertigung plant Harting ab November 2010.

Im Rahmen einer Pressekonferenz äußerte sich Carolin Reichert, Leiterin E-Mobility bei RWE, zur Zusammenarbeit mit Harting: "Wir gehen davon aus, dass sich der E-Mobility-Stecker Typ 2 Mitte 2011 als internationaler Standard durchsetzen wird. Dann wird sich der Ausbau von Ladeinfrastruktur deutlich beschleunigen. Um hier Lieferengpässe von vornherein zu vermeiden, haben wir mit der Harting Gruppe diese Steckverbindung auf Basis des Defacto-Standards neu entwickelt.

Unsere Ladeinfrastruktursysteme rüsten wir ab sofort auch mit Harting-Produkten aus. Harting liefert hervorragende Qualität. Wir sind mit der Zusammenarbeit sehr zufrieden."

Dazu Philip Harting, Vorstand Connectivity & Networks bei Harting Technology Group: "In die Zusammenarbeit mit RWE bringen wir unsere bewährte Kompetenz und Innovationsfähigkeit ein. Die Harting Ladekabel für Elektrofahrzeuge und die entsprechende Schnittstelle für die Ladesäule überzeugen durch einfache Handhabung, Langlebigkeit und Zuverlässigkeit".

RWE ist momentan dabei, die Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge stark auszubauen. Allein bis Ende 2010 werden deutschlandweit bis zu 1000 Ladepunkte installiert sein, davon rund 500 Ladepunkte in Berlin. Auch international gehen die RWE Aktivitäten zügig voran. RWE E-Mobility ist inzwischen in 18 europäischen Ländern über RWE-Landesgesellschaften und unabhängige Kooperationspartner aktiv.

Über die RWE Effizienz GmbH

Die RWE Effizienz bündelt die Aktivitäten und das Wissen der RWE AG zur Energieeffizienz und E-Mobilität. Sie unterstützt die Kunden dabei, Kosten zu sparen und die Umwelt zu schonen. Von der E-Mobilität, der Entwicklung von intelligeneten Lösungen für den Energieeinsatz bis zur Hausautomation: die RWE Effizienz geht die Energieeffizienz von A bis Z an und setzt durch innovative Ansätze und neue Produkte Standards. Mit Informationen und Aufklärung steigert sie das öffentliche Bewusstsein für Energieeffizienz. Wesentliche Fakten sind auf www.rwe-mobility.com und www.energiewelt.de zusammengefasst.

Über HARTING

Intelligente und leistungsfähige Verbindungstechnologie ist die Basis der industriellen Anwendungs- und Produktionstechnik. Das HARTING Produkt- und Lösungsspektrum umfasst Steckverbinder, Geräteanschlusstechnik, Netzwerkkomponenten und konfektionierte Systemkabel. HARTING Produkte verbinden und vernetzen Geräte, Maschinen und Anlagen mit Daten, Signal und Power. So werden Lösungen für die Märkte Automatisierungstechnik, Energie, Verkehrstechnik, Industrie-Geräte, Rundfunk-, Bühnen- und Veranstaltungstechnik, Maschinenbau, Medizintechnik, Eingebettete Computer-Systeme und Telekommunikation geschaffen. Außerdem produziert HARTING elektromagnetische Komponenten für die Automobilindustrie und bietet Lösungen für die Bereiche Gehäusetechnologie und Shop-Systeme. Die HARTING Gruppe beschäftigt heute in ihren 32 Landesgesellschaften ca. 3.000 Mitarbeitende.

Pressekontakt:

Peter Hoscheidt
RWE AG
Konzernpresse
T: +49 201 12-15583
M: +49 172 - 2363657
peter.hoscheidt@rwe.com

Anne Bentfeld
HARTING KGaA
Publizistik und Kommunikation
Tel.: 05772 47-244
Fax: 05772 47-400
anne.bentfeld@HARTING.com

Original-Content von: innogy SE - Effizienz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: innogy SE - Effizienz

Das könnte Sie auch interessieren: