WDR Westdeutscher Rundfunk

Iva Krtalic ist neue Beauftragte für Integration und interkulturelle Vielfalt des WDR

Köln (ots) -

Iva Krtalic (47) ist die neue Beauftragte für Integration und 
interkulturelle Vielfalt des WDR. Sie hat am 15. September die 
Nachfolge von Gualtiero Zambonini angetreten, der diese Aufgabe als 
erster hauptamtlicher Integrationsbeauftragter in der deutschen 
Medienlandschaft im Jahr 2003 übernahm.
 
Die deutsch-kroatische Journalistin, geboren 1969 in Zagreb, hat als 
langjährige Redakteurin der Hörfunkwelle Funkhaus Europa zahlreiche 
Programmschwerpunkte zu den Themen Migration und Integration, 
Flüchtlingspolitik, europäische Politik sowie Vielfalt und Medien 
konzipiert und gestaltet. Darüber hinaus hat sie die Koordination der
ARD-Themenwochen "Toleranz" und "Heimat" für den WDR Hörfunk 
übernommen sowie mehrere Jahre die ARD-Berichterstattung im Hörfunk 
über das WDR Europaforum und die CIVIS Preisverleihung federführend 
begleitet. Iva Krtalic studierte unter anderem Anglistik und 
Osteuropäische Studien in Kroatien und Berlin. Derzeit promoviert sie
zu den Themen "Medien" und "kulturelle Vielfalt".

Gualtiero Zambonini wird sich bis zum Jahresende dem Thema widmen und
insbesondere den Integrationsgipfel im WDR am 23. November mit 
Hannelore Kraft und Tom Buhrow gemeinsam mit Iva Krtalic federführend
gestalten. 

WDR-Intendant Tom Buhrow würdigt die Verdienste von Gualtiero Zambonini, der maßgeblich an der Entstehung des europäischen CIVIS Medienpreises und des Radioprogramms Funkhaus Europa beteiligt war: "Gualtiero Zambonini hat schon früh die tiefgreifenden Veränderungen durch Migration und Integration für unsere Gesellschaft erkannt. Ihm ist es zu verdanken, dass der WDR eine Vorreiterrolle bei der kulturellen Vielfalt spielt - und dies über die Landesgrenzen hinaus."

"Mit ihrer großen Fachkompetenz und langjährigen Programmerfahrung 
ist Iva Krtalic eine hervorragende Wahl", so Tom Buhrow weiter. "Sie 
wird neue und zeitgemäße Impulse setzen, um die kulturelle Vielfalt 
in unseren Programmen und im Unternehmen weiter auszubauen." 

Pressekontakt:

WDR Presse und Information
Tel. 0221 / 220-7100
email: wdrpressedesk@wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: