WDR Westdeutscher Rundfunk

Das Erste, Sonntag, 02. Juni 2002, 13.45 - 14.30 Uhr
Bilderbuch Deutschland
Der Kreis Recklinghausen - Im nördlichen Ruhrgebiet

    Köln (ots) -
    Ein Film von Monika Pöschke-Schröder
    
    Ein Geflecht von zehn Städten mit vielen Sehenswürdigkeiten. Der
Entertainer Hape Kerkeling, in Recklinghausen aufgewachsen,
präsentiert die Highlights. Zum Beispiel den größten Kanalknotenpunkt
Europas und die romantische Landschaft um Haltern. Kurios: Mitten im
Wald versteckt sich eine Schachtanlage. Der Bergbau ist auf dem
Rückzug, doch viele Mythen sind geblieben: Kunst gegen Kohle hieß es
einst. Aus der Solidarität zwischen Bergleuten und Künstlern
entstanden die Ruhrfestspiele. Für den Hollywood-Mimen Ralf Möller
ist ein Besuch dort immer wieder ein Heimspiel; er arbeitete früher
als Schwimmmeister in Recklinghausen. Die aus einem karolingischen
Königshof gewachsene Kreisstadt wartet auch mit dem größten
Ikonen-Museum in Westeuropa auf. Neben stillgelegten Zechen, den
heute neu und originell genutzten Kathedralen der Industriekultur,
sind bedeutende Schlösser zu entdecken, dazu das mittelalterliche
Flair der Freiheit Westerholt und das Schiffshebewerk Henrichenburg,
ein spektakuläres Meisterwerk früher Ingenieurskunst. Und immer
wieder stößt man auf die Spuren der Römer.
    
    Redaktion    Susanne Kampmann
  
    
ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Rückfragen
Veronika Nowak, WDR-Pressestelle
Tel. 0221 / 220 4607

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: