WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR-Fernsehen: die story, Montag, 3.Juni 2002, 22.30 - 23.45 Uhr

    Köln (ots) -
    
    die story: Hunger, Angst und Tränen
    Koreanische Flüchtlingsgeschichten
    
    Ein Film von Kim Jung-Eun
    
    Offiziell darf es sie nicht geben: nordkoreanische Flüchtlinge in
China. Sie verlassen ihr Land, um sich und ihre Familien vor dem
sicheren Hungertod zu retten. Dabei nehmen sie unmenschliche
Bedingungen in Kauf, nur um zu überleben. Eltern müssen ihre Kinder
weggeben, weil sie sie nicht mehr ernähren können. Doch aus dem Elend
und der Hoffnungslosigkeit wächst der unbändige Wille zum Überleben.
    
    Su He, eine junge Nordkoreanerin, die bei der Flucht ihre kleine
Tochter zurücklassen musste, fasst es zusammen: "Ich kann nur
weiterleben, solange ich daran glaube, dass wir irgendwann alle
wieder zusammen sein werden. Ich glaube fest daran, dass so ein Tag
kommen wird. Nur deshalb halte ich das alles hier durch".
    
    Kim Jung-Eun hat diesen aufrüttelnden Film in den Verstecken der
Flüchtlinge ohne Genehmigung und unter Gefahr für sich und sein Team
gedreht.
    
    Redaktion: Dierk Ludwig Schaaf
    
ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen:
WDR-Pressestelle, Annette Metzinger,
Tel.: 0221-220-2770, 220-4605
E-mail. annette.metzinger@wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: