WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen, Samstag, 06. April 2002, 10.30 bis 11.00 Uhr / Funkhaus Europa, Samstag, 06. April 2002, 12.05 bis 12.35 Uhr
VETRO - Das Café mit Weltblick
Vom Terror zur Friedensarbeit

Köln (ots) - Die Terroranschläge vom 11.September in den USA und die anhaltenden Kämpfe im Nahen Osten mit täglich neuen Toten lassen immer wieder die Frage nach den emotionalen Hintergründen aufkommen: Wie können Menschen derartigen Hass entwickeln, der sie zu Terror-Tätern werden lässt? Warum sind Menschen bereit, für eine Sache, für eine Ideologie ihr eigenes Leben zu opfern? Warum scheint die Gewaltspirale kein Ende zu finden? Der heutige Gast der "neuen" Vetro-Sendung hat es geschafft, der Gewaltspirale zu entkommen. Silke Maier-Witt, Ex-Terroristin der Rote-Armee-Fraktion, macht heute Friedensarbeit im Kosovo. "Brücken bauen" - so sieht sie ihre Mission im Auftrag des Bonner Forums Ziviler Friedensdienst. Im gläsernen Café mit Weltblick sprechen die persisch-stämmige Moderatorin Isabel Schayani und der russische Moderator Juri Rescheto mit der jetzigen Friedensstifterin über ihre Arbeit, ihre Motivation, ihre Haltung zum Terror heute und ihre Zukunftserwartungen. Redaktion: Ingrid Skrobicki ots Originaltext: WDR Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen: WDR Pressestelle, Annette Metzinger Tel. 0221 220 2770, 220 4605 E-mail: annette.metzinger@wdr.de Agentur Ulrike Boldt, Tel. 02150 - 20 65 62 Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: