WDR Westdeutscher Rundfunk

Drehstart zu "Schnitzel geht immer" - ARD/WDR-Erfolgskomödie mit Armin Rohde und Ludger Pistor geht in die dritte Runde

Köln (ots) -

Wenn Armin Rohde und Ludger Pistor gemeinsam Schnitzel essen, freuen 
sich Zuschauer und Kritiker gleichermaßen. Nach dem großen Erfolg der
TV-Komödien "Ein Schnitzel für drei" und der mit dem deutschen 
Comedypreis 2014 ausgezeichneten Fortsetzung "Ein Schnitzel für 
alle", heißt es nun "Schnitzel geht immer": Erneut versuchen die 
beiden Freunde Günther Kuballa und Wolfgang Krettek, den Schrecken 
der Langzeitarbeitslosigkeit zu entkommen. Die Teilnahme an einem 
Fernsehquiz soll ihnen die Finanzierung eines eigenen kleinen Ladens 
ermöglichen, aber wie das nun mal so ist, wenn Günther und Wolfgang 
gemeinsame Sachen machen: Mit Komplikationen ist stets und unbedingt 
zu rechnen. 

Die Dreharbeiten zu dem ARD / WDR-Fernsehfilm "Schnitzel geht immer" 
haben am Mittwoch, den 6. April 2016 in Köln begonnen. Das Drehbuch 
stammt von Ingo Haeb ("Es ist alles in Ordnung", "Das Zimmermädchen 
Lynn"). Unter der Regie von Wolfgang Murnberger ("TATORT - 
Vergeltung", "So wie du bist", "Komm, süßer Tod") findet sich das 
bewährte Schnitzel-Team wieder zusammen:  Als ehemaliger Tierpfleger 
und ewiger Robben-Liebhaber Günther Kuballa steht Armin Rohde vor der
Kamera ("Nachtschicht", "Alleingang", "TATORT - Das Haus am Ende der 
Straße"), die Rolle des ausrangierten Fachverkäufer für 
Herrenoberbekleidung Wolfgang Krettek übernimmt selbstverständlich 
Ludger Pistor ("Warum ich meinen Boss entführte", "Teufelsbraten"), 
der zuletzt in den US-amerikanischen Produktionen "Inside Wikileaks -
Die fünfte Gewalt" und "Die Frau in Gold" mitwirkte. Ebenfalls wieder
mit dabei: Therese Hämer ("Die Lottokönige", "TATORT - Der irre 
Iwan") als Wolfgangs Frau Karin und Cristina do Rego ("Türkisch für 
Anfänger", "Unter Gaunern") als ihre Tochter Jessica. In weiteren 
Rollen: Ramona Kunze-Libnow, Kathi Angerer, Dagmar Sachse und Peter 
Trabner.  

"Schnitzel geht immer" ist eine Produktion der Bavaria 
Fernsehproduktion GmbH im Auftrag des Westdeutschen Rundfunks Köln. 
Produzenten sind Gabriele Graf und Oliver Vogel, Götz Bolten der 
verantwortliche WDR-Redakteur. Gedreht wird bis Anfang Mai in Köln 
und Umgebung. Voraussichtlicher Sendetermin ist 2017 im Ersten.  

Fotos unter ARD-Foto.de
 

Pressekontakt:

Barbara Feiereis
WDR Presse und Information
Tel. 0221 2207122
barbara.feiereis@wdr.de



Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: