WDR Westdeutscher Rundfunk

12 neue Folgen "RebellComedy" Multikulti-Truppe entert das WDR Fernsehen

Köln (ots) -

"Der WDR hat es so gewollt", sagen die Stand-up-Comedians der 
internationalen RebellComedy und entern ab dem 15. Januar 2016 mit 
ihrem neuen Programm "Freundliche Übernahme" das WDR Fernsehen. In 
zwölf Folgen, immer freitags um 23.30 Uhr, präsentieren sie ihre 
Geschichten über das Zusammenleben der verschiedenen Kulturen und 
Ethnien in Deutschland.

Seit die Comedians von RebellComedy gemeinsam auf der Bühne stehen, 
haben sie sich mit provokativen, unkonventionellen Programmen eine 
bunte Anhängerschaft erobert: Die Reihen im Publikum füllen junge 
Fans mit deutschen und vor allem ausländischen Wurzeln, die ein Leben
zwischen den Kulturen führen - wie die Stand-Up-Künstler selbst. Die 
Shows von RebellComedy starten mit cooler Soulmusik/Hiphop vom DJ, 
und zum Konzept gehört, dass das Ensemble immer im Vordergrund steht,
nicht der Einzelne. 

Am 15. Januar beginnt die Folge mit einer liebevollen Würdigung der 
Großeltern. "So viel von dem, was auf unserer Bühne passiert, hat 
seine Wurzeln in dem Humor und in der Geschichte unserer Großeltern",
verkündet Babak Ghassim, eines der Gründungsmitglieder von 
RebellComedy: "Aber der Humor ist in Deutschland nicht richtig 
angekommen, wegen der Sprachbarriere." 
Außerdem erklärt Benaissa Lamroubal, ein RebellComedian der ersten 
Stunde, wie schwer die deutsche Sprache für "Leute aus dem Orient" zu
erlernen ist, im Arabischen kenne man auch nur drei Vokale: a, i und 
u. Deshalb zählten früher die Elternsprechtage immer zu seinen 
absoluten Comedy-Highlights. Wenn zum Beispiel die Bemerkung der 
Lehrerin "Seine Noten gehen in den Keller" bei seinem marokkanischen 
Vater so verstanden wurde: "Was sagen Sie da? Er geht mit Nutten in 
den Keller? Hier in Schule?!" 

Bei den neuen Folgen im WDR sind ab 15. Januar mit dabei: Khalid 
Bounouar als Moderator, Enissa Amani, Özcan Cosar, Alain Frei, Babak 
Ghassim, Benaissa Lamroubal, Pu, Salim Samatou, Hany Siam, Ususmango 
und Dj Wati. Am 23./24. Januar 2016 zeichnet der WDR weitere Shows 
der "RebellComedy" im Kesselhaus in Düsseldorf auf. Redaktion: 
Hans-Georg Kellner, Elke Thommessen

Weitere Informationen unter rebellcomedy.wdr.de. 
Fotos finden Sie unter ARD-Foto.de.
 

Pressekontakt:

WDR Presse und Information
Lena Schmitz
Tel.: 0221/220 7100
lena.schmitz@wdr.de

Besuchen Sie auch die WDR-Presselounge: presse.WDR.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: