WDR Westdeutscher Rundfunk

"Starke Frauen - Begegnungen in Afrika" - Fünf Porträts von Hans-Josef Dreckmann
Das Erste, Dienstag, 1. Januar, 2002, 14.45 bis 15.30 Uhr

    Köln (ots) - Fünf Frauen, fünf Leben, fünf Siege. Da ist Joyce
Msigwa, eine zähe Dorfschullehrerin in Uganda, die wie
selbstverständlich und ohne jede Hilfe von außen für die zahllosen
Aids-Kranken in ihrer Umgebung sorgt. Oder Starlin Arush etwa, die es
nicht schreckt, sich mit den Fundamentalisten anzulegen - in Somalia
eine klare Außenseiterin. Auch Charity Ngilu in Kenia kennt wenig
Furcht, wenn sie gegen den fast allmächtigen Präsidenten Moi antritt,
und in Malawi bringt die Fischhändlerin Feby Nchekadona zehn Kinder
durch und nebenbei auch noch ihren Mann über die Runden. Und Hanna
Simon schließlich, die vor zwei Jahren noch an der blutigen
eritreisch-äthiopischen Front dolmetschte, ist heute Botschafterin
ihres Landes in Paris.
    
    Sie alle hat Hans-Josef Dreckmann in den letzten sieben Jahren
seines Afrikaaufenthaltes kennen und schätzen gelernt. Und er hat
über sie als Korrespondent berichtet. Zu seinem Abschied als
langjähriger ARD-Korrespondent in Afrika - Hans-Josef Dreckmann ging
zum 1. Oktober 2001 in Pension - besucht er alle Frauen noch einmal
und präsentiert mit ihren Geschichten fünf disparate Beispiele für
das Überleben im afrikanischen Alltag - keine alltäglichen
Geschichten.
    
    Hans-Josef Dreckmann revisited - eine stille Hommage an den
geliebten Gastkontinent.
    
    Redaktion Heribert Blondiau
    
ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen
Annette Metzinger
WDR-Pressestelle
Tel. 0221/220-2770

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: